Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Mit den letzten Reserven haben Deutschlands Händler und Webseitenbetreiber den 25.05.2018 bewältigt und aufgeboten, was an Hinweisen, Bestätigungen und Belehrungen möglich war. Die DSGVO ist kaum in Kraft, da trudeln schon die ersten Beschwerden und Auskunftsersuchen herein. ECC-Club-Mitglied Rechtsanwalt Rolf Becker informiert über weitere Herausforderungen im Datenschutz.

ECC-Club-Mitglied Rechtsanwalt Rolf Becker, Partner bei WIENKE & BECKER – KÖLN, erläutert Ihnen die Details zu den Vorschlägen der EU-Kommission für eine Neugestaltung wesentlicher Verbraucherrechte und deren Durchsetzung.

DSGVO: Sie sind vorbereitet?

Autor: Rolf Becker | Datum:

Ab dem 25.05.2018 gilt die neue DSGVO (Datenschutzgrundverordnung). Neben vielen Informationspflichten und Dokumentationspflichten rücken die Rechte der betroffenen Personen immer mehr in den Fokus. ECC-Club-Mitglied Rechtsanwalt Rolf Becker, Partner bei WIENKE & BECKER – KÖLN, erläutert Ihnen die Details zum künftigen Auskunftsrecht.

Markenrecht und die Homepage-Suchmaschine

Autor: Rolf Becker | Datum:

Sucherergebnisse, die bei der Eingabe von Marken- und Unternehmenskennzeichen nicht nur Treffer zur gesuchten Marke zeigen, sondern auch andere Marken, können gefährlich werden. ECC-Club-Mitglied Rechtsanwalt Rolf Becker, Partner bei WIENKE & BECKER – KÖLN, erläutert, wie Sie damit umgehen müssen.

Einschränkung der Zahlartgebühren

Autor: Rolf Becker | Datum:

Seit dem 13.01.2018 dürfen Händler in vielen Fällen keine Zahlartgebühren mehr verlangen. ECC-Club-Mitglied Rechtsanwalt Rolf Becker, Partner bei WIENKE & BECKER, informiert über die Folgen bei Zahlungen via SEPA-Lastschriften, Kreditkarten, PayPal und anderen Zahlungsvermittlern, zeigt Probleme bei der neuen Nachnahme (ab 01.03.2018) auf und warnt vor Abmahnvorbereitungen.

B2B-Shop einfacher betreiben

Autor: Rolf Becker | Datum:

Eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs bringt Erleichterungen bei den Pflichten eines B2B-Händlers, sich von Verbrauchergeschäften abzugrenzen. ECC- Club-Mitglied Rechtsanwalt Rolf Becker, Partner bei WIENKE & BECKER – KÖLN, erläutert, wann man B2B-Shops betreiben kann, ohne verbrauchertypische Informationen, wie Bruttopreise und Widerrufsrechte, vorzuhalten.

Welche Werbung erlaubt die neue DS-GVO?

Autor: Rolf Becker | Datum:

Die Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) kommt mit neuen Regelungen immer näher. Ab 25.05.2018 gelten die neuen Regelungen. ECC-Club-Mitglied Rechtsanwalt Rolf Becker, Partner bei WIENKE & BECKER – KÖLN, erläutert, wie Sie auch künftig noch Werbung betreiben können.

Sehr lange ist es nicht mehr: Bis zum 25.05.2018 müssen Unternehmen fit für die dann europaweit geltende Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO oder DSGVO) sein. ECC-Club-Mitglied Rechtsanwalt Rolf Becker, Partner bei WIENKE & BECKER – KÖLN, gibt konkrete Tipps in Form von 14 Maßnahmen, die Sie jetzt umsetzen müssen.

Meistgelesen

B2B-Händler, die auch zukünftig noch erfolgreich sein wollen, müssen Mut zur Kannibalisierung zeigen, benötigen Datenkompetenz und müssen den Kunden in den Fokus rücken. Das zeigt ein neues Thesenpapier von ECC Köln und neuland.

Die Fashion-Branche wird seit einigen Jahren von zwei disruptiven Veränderungen geprägt: Vertikalisierung und Digitalisierung. Das Schubladendenken von stationär versus online sowie die klassische Hersteller-/Händlerabgrenzung gelten schon lange nicht mehr. Wie sehen Kunden diese Entwicklungen? Welche Unterschiede gibt es für sie zwischen den Vertriebsformen? Wer wird sich aus...