Über Uns

User login

0,00 € *
Blog

Blog

Zahl des Monats: 70 Euro

Autor: Uwe Krüger | Datum: 03.03.2015

Genau 70 Euro gab jeder Bundesbürger 2014 durchschnittlich für Uhren & Schmuck aus. Damit sind die Pro-Kopf-Ausgaben im Vergleich zum Vorjahr um 2,20 Euro gesunken. Im Vergleich zum Allzeithoch von 2012 (76,20 Euro) sind sie sogar um 6,20 Euro zurückgegangen. 

Mit einem Volumen von 5,7 Milliarden Euro ist der Markt – wie bereits 2013 – auch 2014 rückläufig. Während der Bereich...

Tim Hahn, Geschäftsführer des ECC-Club-Mitglieds netz98, spricht im Kurzinterview über aktuelle Entwicklungen im B2C- und B2B-E-Commerce und wie Händler und Dienstleister diesen begegnen können.

Werbung in Status-E-Mails

Autor: Rolf Becker | Datum: 26.02.2015

Gerade hat das LG Stuttgart in einem überraschenden Urteil entgegen der I. Instanz eine automatische Eingangsbestätigung, wie sie häufig als Antwort auf eingegangene Mails versendet wird trotz werblichem Inhalt als nicht persönlichkeitsrechtsverletzend angesehen (LG Stuttgart, Urteil vom 04.02.2015, Az. 4 S 165/14). Die Begründung: Die E-Mail sei eine nur unerhebliche...

Für die aktuelle Ausgabe des ECC-Markenmonitors in Zusammenarbeit mit Commerce Connector wurden die Websites von zehn führenden Herstellermarken aus der Spielwarenbranche untersucht. Analysiert wurde, ob mit der Website vorrangig auf die Unterstützung des stationären Händlernetzes abgezielt wird oder ob die Hersteller deutlich erkennbar auf den Online-Direktvertrieb ihrer...

Nachdem der Markt für Bauelemente im Jahr 2013 einen Umsatzrückgang von einem Prozent verbuchen musste, kehrte das Segment 2014 wieder auf den gewohnten Wachstumspfad zurück. So konnte das vergangene Jahr mit einem Umsatzplus von 1,7 Prozent abschließen. In absoluten Zahlen bedeutet dies: Das Marktvolumen stieg im Jahr 2014 auf knapp 19,5 Milliarden Euro zu...

Die Ausgaben für Haus- und Heimtextilien bleiben 2014 stabil: Die Branche hat im vergangenen Jahr Bettwaren, Textile Bodenbeläge und Gardinen/Deko-Stoffe im Wert von nahezu unveränderten 9,5 Milliarden Euro umgesetzt und stagniert mit einer Änderungsrate von -0,1 Prozent damit nahezu. Die Hoffnung der Branche auf Anschluss an die Konsumkonjunktur hat sich somit zum wiederholten...

Von klassischen Flyern über E-Mail-Werbung bis hin zu Werbebannern im Internet – Online-Händler ergreifen vielfältige Maßnahmen, um auf ihr eigenes Angebot aufmerksam zu machen. Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Monatsfrage des e-KIX von ECC Köln und HDE. Meist genutztes Tool ist das Suchmaschinenmarketing, das sechs von zehn Befragten – darunter zum Großteil kleine...

Im vergangenen Jahr ist der Markt für Handarbeiten aktuellen Prognosen des IFH Köln zufolge um 12,2 Prozent gewachsen und erreicht damit ein Volumen von 1,5 Milliarden Euro. Insgesamt erfasst er sechs Marktsegmente, wobei zwei Bereiche – sowohl Strick- und Häkelgarne als auch Stoffe – mit mehr als 70 Prozent Umsatzanteil den Markt für Handarbeiten sehr stark dominieren. Die...

Meistgelesen

Die Fashion-Branche wird seit einigen Jahren von zwei disruptiven Veränderungen geprägt: Vertikalisierung und Digitalisierung. Das Schubladendenken von stationär versus online sowie die klassische Hersteller-/Händlerabgrenzung gelten schon lange nicht mehr. Wie sehen Kunden diese Entwicklungen? Welche Unterschiede gibt es für sie zwischen den Vertriebsformen? Wer wird sich aus...

B2B-Händler, die auch zukünftig noch erfolgreich sein wollen, müssen Mut zur Kannibalisierung zeigen, benötigen Datenkompetenz und müssen den Kunden in den Fokus rücken. Das zeigt ein neues Thesenpapier von ECC Köln und neuland.