Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
DIe EVENTS DES IFH KÖLN
25. August 2021

Um den B2B-Handel in der HandelBar wieder in den Fokus zu nehmen, ist Peter Benthues auf ein digitales Kaltgetränk – am liebsten trinkt er Altbier, was man in Köln natürlich nicht zu laut sagen darf – bei Kai Hudetz in der HandelBar zu Gast. Benthues ist Geschäftsführer der Gautzsch Firmengruppe, ein mittelständisches B2B- und B2C-Großhandelsunternehmen aus dem Bereich Elektro, Haus und Garten mit Hauptsitz im westfälischen Münster. Keine Frage, in der Branche kennt man Gautzsch, die in Deutschland an 40 Standorten mit über 1000 Mitarbeiter:innen agieren und rund eine halbe Milliarde Umsatz machen.

Gautzsch ist auch ein Unternehmen, in dem Digitalisierung groß geschrieben wird. Warum die digitale Transformation im B2B-Bereich so wichtig ist, fragt Kai Hudetz den „Chief Digital Officer“ persönlich – oder besser gesagt an unserer virtuellen Bar. Schließlich bringt Benthues einiges an Erfahrung mit: Seit 15 Jahren ist er im E-Commerce aktiv und kann Gautzsch so digital breit aufstellen (ab 06:00).

„Wir sind zum Versandhändler geworden“

Digitale Transformation und deren Relevanz für den Großhandel hat sich in den letzten Jahren verändert und Relevanz zugenommen. So gehe es beim Einfluss der Digitalisierung schlichtweg darum „das Kerngeschäft neu zu erfinden und zeitgemäß aufzustellen“ (ab 15:30), so Benthues. Eine Sichtweise, die man auch ganz praktisch beziffern kann, denn 50 Prozent der Aufträge bei Gautzsch gehen heute über Webshops oder elektronische Schnittstellen ein. Das hat natürlich Auswirkungen auf verschiedene Unternehmensbereiche – ganz vorne an die Vertriebsstrukturen. Letztere sind bei Gautzsch so perfektioniert, dass im elektrotechnischen Großhandel sogar Same Night Delivery möglich ist. Ein „hohes Servicelevel“, wie Benthues selber unterstreicht und was nur durch dezentrale Strukturen mit über 50 Vertriebsgesellschaften in Deutschland und Österreich umsetzbar ist (ab 23:30). So ist man bei dem westfälischen Unternehmen in einigen Punkten den Online-Plattformen sogar einen Schritt voraus. Das gilt nicht nur für die riesige Produktauswahl und -vielfalt – alleine eine Million Produkte im Bereich Elektrotechnik führt Gautzsch – als auch für die „kybernetischen Meisterwerke“ der Preis- und Konditionssysteme (25:00).

Auswirkungen von Corona

Anderthalb Jahre nach Ausbruch der weltweiten Coronapandemie möchte unser Host Kai Hudetz natürlich auch wissen, was Corona bei Gautzsch bewirkt hat. Man sei „mit blauem Auge davon gekommen“, so der Digitalexperte. Anfangs gab jedoch echte existenzielle Sorgen aufgrund der Schließungen im Einzelhandel und genereller Unsicherheiten in der Handwerksbranche (ab 27:35). Später galt die Branche als systemrelevant, die Produkte der Gautzsch-Gruppe wurden durchweg nachgefragt – „ein großes Glück“. Und heute? Lieferengpässe und Rohstoffmangel gestalten die Situation gerade sehr schwierig (29:00).

Mission Nachhaltigkeit

Auch ist durch Corona bei vielen Nachhaltigkeit verstärkt in den Fokus gerückt. Ein Thema, dass Gautzsch mit der „Mission Less For More“ verstärkt in den Vordergrund spielt. Dabei geht es darum, die verschiedenen Aspekte von Nachhaltigkeit gleichsam zu beleuchten: Von Produktionsbedingungen, über soziale Nachhaltigkeit bis hin zur klimaneutralen Website.

„Ich halt nichts davon, Nachhaltigkeit an eine Nachfragebereitschaft zu koppeln“

Eine kontinuierliche, transparente Nachhaltigkeitsstrategie ist bei Gautzsch das A und O, welches in der „Misssion Less For More“ kommuniziert und als Wertverständnis geschärft wird. Denn gerade als Unternehmen kann man eine nachhaltige Wertauslegung und die Nachfrage gezielt steuern, davon ist der Podcastgast überzeugt.

Auch überzeugt ist er davon, dass sich in den nächsten Jahren einiges passieren wird sowohl im Einzelhandel selber, in neuen Technologien, als auch bei einem anderen Verbraucherverhalten: „Es wird alles anders sein als heute“

 

Tiefer in die B2B-Welt eintauchen? Unsere 3. B2BEST steht vor der Tür!

Jetzt noch schnell ein Ticket für den 9.September sichern.

Mehr Insights von Peter Benthues...

... gibt es auch bei unserem ECC FORUM am 30. September. Im Expertentalk powered by Striped Giraffe diskutiert der Gautzsch-Geschäftsführer im Austausch mit Lea Kessler von Kärcher und Gunnar Rhode von Stripped Giraffe zu der Frage wie sich D2C mit B2B verträgt.

Hier geht’s zu den Tickets zum ECC FORUM 2021.

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu