Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
DIe EVENTS DES IFH KÖLN
24. November 2021

Von Cyber Monday bis Black Friday werden Angebote zum Jubeln rausgehauen. Eine Warenschlacht und ein Unterbietungswettbewerb sind in vollem Gange. Der Kaufrausch wird angeheizt. Jahr für Jahr werden dabei neue Verkaufserfolge erzielt.

Wie sieht es nun im Jahr 2021, dem zweiten Pandemiejahr in Folge, aus? Werfen wir einen Blick auf aktuelle Daten, die das IFH KÖLN jüngst erhoben hat. Unsere Einsichten fassen wir in 6 Thesen zusammen, die teils auf längerfristigere Trends abheben, teils aktuelle Entwicklungslinien nachzeichnen:

  1. 2021 wird das Aktions-Erfolgsjahr schlechthin

    Analysen des IFH KÖLN im Auftrag des Handelsverband Deutschland (HDE) zeigen: Bekanntheit und Nutzung von Cyber Monday und Black Friday konnten über die Jahre hinweg kontinuierlich zulegen. Das trifft auch auf das Jahr 2021 zu. Allerdings fällt das Plus satter aus als in den Vorjahren. Eine Umsatzsteigerung von 27 Prozent wird prognostiziert.
  2. Was als Aktionstag begann, ist jetzt eine Daueraktion

    Black Friday bezeichnet in den USA den Freitag nach Thanksgiving und den Beginn der Weihnachtseinkaufssaison. Angebote und werbliche Kommunikation setzen aber bereits früher und dann dauerhaft ein. Auch in Deutschland gilt: Jeder Tag ist Black Friday. Angebotsaktionen gibt es das ganze Jahr. Und in der letzten Novemberwoche ist es längst nicht mehr nur der Black Friday oder Cyber Monday alleine: Viele Händler haben eine ganze Aktionswoche, „Cyber Week“ oder „Black Week“ ausgerufen.
  3. Was ein festes Datum hat, beginnt trotzdem immer früher

    Händler und Kund:innen wollen nicht mehr warten. Amazon hat sowieso schon früh losgelegt. Die strategische Intention ist, Käufe früh abzuschöpfen und der Konkurrenz zu entziehen. Auf Kundenseite kommt die Furcht vor Lieferengpässen und nicht verfügbarer Ware hinzu. Die Angst geht um, das Geschenk für Onkel Alois schaffe es nicht mehr rechtzeitig unter den Tannenbaum.
  4. Was als Sales-Verstärker gedacht war, nimmt Weihnachtsgeschäft

    In Erhebungen des IFH KÖLN geben 54 Prozent (Black Friday) bzw. 43 Prozent (Cyber Monday) an, die Aktionstage für Weihnachtseinkäufe nutzen zu wollen. Daraus lässt sich ein aktions-basierter Weihnachts-Umsatz von 1,2 Milliarden Euro errechnen. Anders als vielleicht anfänglich intendiert, spülen die offerierten Top-Angebote damit nur teilweise Extra-Einnahmen in die Kasse. Viele Käufe sind einfach unter vorgezogenen und rabattierten Weihnachtskäufen zu verbuchen.  
  5. Was als Online-Event gedacht war, findet auch stationär statt, wenn auch mit weniger Nachfrage

    Die Händleraktionen sind als E-Commerce-Event konzipiert worden. Man sollte jedoch nicht übersehen, dass Einkäufe trotzdem auch stationär stattfinden. Wen überrascht es: Der stationäre Handel will nicht tatenlos zusehen, sondern mit eigenen Aktionen mitmischen, die dann gegebenenfalls online beginnen, aber eben stationär abgeschlossen werden. Allerdings: Der stationäre Anteil ist rückläufig, von einem Drittel in 2020 auf ein Viertel in 2021. Dies zeigen frische Daten des Corona Consumer Checks. Der Digital Shift und das verschärfte Pandemiegeschehen schlägt hier durch.
  6. Amazon macht das Rennen und wird zum Aktions-König

    Wer an den Aktionstagen online kauft, landet fast immer, scheinbar unweigerlich, bei Amazon. Kein anderer Onlinehändler kann hier mithalten, eBay nicht, auch Otto und Zalando nicht. Amazon hat in der Krise überproportional zugelegt und beherrscht fester denn je das Terrain.
Amazon beliebtester Onlineanbieter ind er Cyber Week

Wir sehen: Es ist viel los an den Händleraktionstagen. Trends in der Digitalisierung und im E-Commerce spiegeln sich dort und indizieren Entwicklungsrichtungen. Wir bleiben unbedingt dran!

What's next?

Die nächste Gelegenheit zu mehr Insights rund um das Thema Händler- und Rabattaktionen: Der ECC WEB TALK am 25. 11. zum Global Shopping Festival. Jetzt kostenfrei anmelden und exklusive Blicke hinter die Kulissen des Alibaba-Shopping-Events bekommen!

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu