Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
DIe EVENTS DES IFH KÖLN
4. Mai 2022

Durch FBA – Fulfillment by Amazon – zum Erfolg. So lief es bei SNOCKS, der Fashionmarke, die sich mit Sneakersocken (kurz „Snocks“) einen Namen gemacht hat. Heute geht es aber längst nicht mehr nur um Socken und um Amazon. Wohin sich die Marke in den letzten Jahren entwickelt hat, hat uns Tim Jaschke, Creative Lead von SNOCKS, an der HandelBar erzählt.

Seit 2020 ist er für die kreative Wort- und Bildsprache bei der erfolgreichen Start-up-Brand verantwortlich und konzipiert Produkte, Werbekampagnen und vor allem auch die Markenidentität. Zu SNOCKS kam er über Umwege: Pädagogikstudium, dann Stationen in der HR bei Lufthansa, sowie bei Unternehmensberatungen (ab 03:15). Die SNOCKS-Gründer Felix Bauer und Johannes Kliesch kannte er noch aus Schulzeiten. Als sie ihn 2020 als Texter ins Boot holten, war das Match schnell klar: Ein paar Monate später wurde er Creative Lead.

Tim Jaschke und Kai Hudetz bei der Aufnahme des HandelBar Podcasts

 

Zwei Jahre später sitzt Tim Jaschke – komplett in SNOCKS gekleidet (05:15) – nun bei uns an der HandelBar und blickt auf ereignisreiche Jahre zurück.

Denn Corona hat das Geschäft von SNOCKS „beflügelt“, da sich die Shoppingaktivitäten der Konsument:innen immer mehr gen online verlagerten (ab 20:00). Schließlich ist die Erfolgstory von SNOCKS eine, die sich online schreibt. Die Gründungsidee 2016 war so genial wie pragmatisch: Sneakersocken über den Amazon-Marketplace mit FBA verkaufen. Ein klarer Fall von „zur richtigen Zeit am richtigen Ort“, denn damals waren sie damit mit ihrem Produkt die ersten in Europa (08:35). Mittlerweile ist längst nicht mehr nur Amazon der Erfolgsbringer. Auch auf anderen Marktplätzen – Otto, Zalando und Co. – ist SNOCKS mittlerweile präsent und seit Ende 2018 gibt es auch einen eigenen Onlineshop. Ein Verkaufskanal, der gefeiert werden will, denn 2021 lagen diese Umsätze erstmals vor denen der Marktplätze (ab 11:30).

Erfolgsfaktor Fokus

Fazit: E-Commerce kann man bei SNOCKS. Ob man da auch Ambitionen hat in den stationären Handel einzusteigen? Hier sei man noch vorsichtig. SNOCKS konnte insbesondere durch eine fokussierte Onlinestrategie zu dem werden, was das Unternehmen heute ist. Warum also von der Erfolgsstrategie abrücken? Schließlich lägen im Onlinegeschäft noch viele unerschöpfte Potenziale (13:00), so Jaschke.

Marketingkanäle ausschöpfen

Von Unisex-Socken hin zu Männer- und Damenwäsche. Durch eine breitere Produktpalette hat sich auch die Zielgruppe erweitert (13:35). Kundenstämme, die auch angesprochen und erreicht werden müssen. Eine große Rolle spielen die Bestandskund:innen, die über klassisches E-Mail-Marketing angesprochen werden (15:40). Darüber hinaus geht der Blick natürlich auch gen Neukundengeschäft: Onlinesichtbarkeit ist dabei bei einer reinen Onlinebrand das A und O. Mit Facebook Ads gestartet, kam Ende 2020 auch Influencermarketing hinzu und die Video-Plattform TikTok. Nicht zu vergessen natürlich Google Ads und jüngst YouTube (ab 16:38). Kanäle und Formate, die alle zielgruppengerecht und datengetrieben bedient werden wollen.

Und weil die besten und authentischsten Markenbotschafter die Mitarbeitenden selbst sind, spielt natürlich auch LinkedIn eine Rolle (18:59). Um Employer Branding kommt 2022 eben kein Unternehmen mehr herum – erst recht nicht in der Start-up-Welt.

Dass die unterschiedlichen Marketingmaßnahmen von Erfolg gekrönt sind, lässt sich auch an der Markenbekanntheit ablesen: SNOCKS ist gerade in aller Munde – umso mehr haben wir uns auch gefreut, dass Tim auch beim ersten ECC FORUM 2022 auf unserer digitalen Bühne stand, wo wir erste Schritte ins Metaverse gewagt haben. Nichts neues für unseren Podcastgast: SNOCKS hatte Anfang des Jahres bereits ein internes Meeting über eine Metaverse-Lösung stattfinden lassen (24:25).

Und die Innovations- und Wachstumsgedanken gehen auch zukünftig weiter. Wo soll das Wachstum aber herkommen? Auch hier: Fokus! Die drei Stellschrauben zum weiteren Umsatzplus kann Tim Jaschke klar definieren: Internationalisierung über Marktplatz- und Onlineshopgeschäft, Markenaufbau vorantreiben und das Team durch zielgerichtetes Recruiting ausbauen (ab 33:30). Und als Creative Lead ist sein ganz persönliches Ziel natürlich vor allem die Markenbekanntheit: Von aktuell noch einstelligen Umfrageergebnissen bei Boxershorts hin zu 50 Prozent. Ein Sprung, der bei dem fokussierten E-Commerce-Ansatz zwar ambitioniert aber nicht unrealistisch erscheint. Think big!

Übrigens: Auch SNOCKS hat einen eigenen Podcast! Hier reinhören: https://snocks.com/blogs/podcasts

Das ECC FORUM am 4. Mai und 5. Mai verpasst?

Am 20. September ist unser beliebtes Eventformat zurück – live und in Farbe im DOCK2 in Köln. Jetzt schon das Ticket sichern: https://www.ifhkoeln.de/teilen/ecc-forum/tickets/

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu