Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
DIe EVENTS DES IFH KÖLN
2. August 2022
Werbebanner zur Faszination Handel am 6. September 2022

Der Countdown läuft: Am 6. September 2022 findet das Jahresevent der IFH FÖRDERER, die Faszination Handel, in den Räumlichkeiten der Universität zu Köln statt. Das Schwerpunktthema in diesem Jahr: Werbewirkung und Werbeeffektivität. Warum sich Prof. Dr. Werner Reinartz, Direktor der IFH FÖRDERER, und Dr. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH KÖLN, ganz besonders auf die Veranstaltung freuen erzählen sie im Interview.

Foto von Dr. Kai Hudetz

Kai Hudetz: Es fühlt sich noch bisschen unreal an, aber die Vorfreude ist riesengroß – in diesem Jahr findet die Faszination Handel endlich wieder live und in Farbe in der Universität zu Köln statt. Werner, worauf freust du dich am meisten?

Foto von Prof. Dr. Werner Reinartz

Werner Reinartz: Natürlich freuen sich die meisten auf den persönlichen Kontakt, das Wiedersehen und das direkte und unmittelbare Gespräch. Ohne den direkten Austausch geht es nicht. Wir brauchen den Kontext, sowohl fachlich als auch persönlich um echten, informativen und sozialen Austausch zu ermöglichen. Und dafür ist die Universität als Raum der Ideen und der Forschung natürlich hervorragend geeignet. Hier werden Innovationen gedacht, diskutiert, verworfen und weiterentwickelt. Wir nutzen diesen Innovationsraum natürlich gerne, um der Faszination Handel einen attraktiven Rahmen zu geben.  

Kai Hudetz: Und wir haben in diesem Jahr wieder ein ganz besonderes und für den Handel hochrelevantes Thema ausgewählt: Werbewirkung und Werbeeffektivität. Ein Thema, das wir seit Anfang des Jahres mit unserer Tochtermarke IFH MEDIA ANALYTICS intensiver denn je besetzen. Warum ist das Thema das richtige für die Faszination Handel?

Werner Reinartz: Unsere Schwerpunktthemen spiegeln zum einen immer die Aktualität und die gegenwärtigen praktischen Herausforderungen wieder. Zum anderen beschäftigen sie sich unsere Schwerpunktthemen mit ‚dicken Brettern‘ - sowohl konzeptionell als auch praktisch-empirisch. Denn einfach kann jeder. Auch wenn die Messung von Werbewirkung uns schon lange als Thema im Handel beschäftigt, sind die Herausforderungen (und Möglichkeiten) vor dem Hintergrund der neuen Technologien äußerst vielschichtig und spannend. Die Umbrüche in der Kommunikation zwischen Herstellern, Händlern und Konsument:innen haben erhebliche Auswirkungen auf Budgetallokation, Medien-ROI und dem internen Verständnis zur Aussteuerung.

Kai Hudetz: Aber was wäre die Faszination Handel ohne unsere Schwerpunktstudie. Kannst du hier schon ein paar Kernergebnisse anteasern, ohne zu viel zu verraten?

Werner Reinartz: Wir sehen wie bedeutsam mittlerweile die quantitative Analyse der Wirkung verschiedenster Offline-Werbekanäle geworden ist. Verbunden damit verstehen es viele Händler mittlerweile sehr gut, einzelne Offlinekanäle werblich zu optimieren. Jedoch ist das Verständnis zur Werbewirkung im Zusammenklang verschiedenster Kanäle nach wie vor eine große Herausforderung. Die Anwendung von entsprechenden KPIs und Analyseverfahren steckt tatsächlich noch in den Kinderschuhen. Dabei sind einzelne Händler durchaus sehr offen und investieren hier signifikante Summen.

Kai Hudetz: Mit IFH MEDIA ANALIYTICS haben wir uns in diesem Jahr der Frage gewidmet, ob crossmediale Angebotskommunikation die Zukunft ist – ja ist sie! – und wie sie am besten gestaltet wird. Dazu wird Andreas Riekötter, Geschäftsführer von IFH MEDIA ANALYTICS, auf der Faszination Handel auch einen Vortrag halten. Aber es gilt natürlich auch zu verstehen, wie sich der aktuelle Status quo der Handelswerbung im Detail darstellt. Dazu werden Benjamin Thym von der Offerista Group und Frank Sperl von EDEKA referieren. Ein besonderes Highlight für mich und die Essenz der Faszination Handel: Die Verknüpfung von Theorie und Praxis! Auf welchen Vortrag freust du dich besonders?

Werner Reinartz: Die Mischung machts! Die Auswahl der Vortragenden spiegelt zum einen natürlich die Best-praxis in den Unternehmen dar. Zweitens wollen wir Anstösse über die verschiedenen Handelskategorien geben. Und nicht zuletzt hat gerade der Onlinekanal in seinen vielfältigsten Ausprägungen eine besondere Bedeutung. Insofern spiegelt das Portfolio an Vorträgen, glaube ich, die Aktualität sehr gut wieder.

Kai Hudetz: Auf das Wiedersehen und Networking freuen wir uns wie schon gesagt ganz besonders. Und nun endlich wieder face-to-face! Obwohl unsere digitalen Veranstaltungen der Faszination Handel in den letzten beiden Jahren natürlich auch wirklich toll waren.

Werner Reinartz: Ja genau. Wenn wir etwas gelernt haben, ist es die Vorteile des Onlinekanals in der Kommunikation zu nutzen. Spannend ist doch einfach die Verzahnung von On- und offline und die Nutzung je nach Bedarf und Situation. Alles zu seiner Zeit und zu seinem Zweck.

Mehr zur Faszination Handel und zum Ticketshop hier.

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu