Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
25. Februar 2021

Händler und Hersteller haben in der digitalisierten Handelswelt immer mehr Möglichkeiten ihre Produkte digital abzubilden und Kundenerlebnisse zu schaffen. Diese Vielfalt und der steigende Anspruch seitens der Kund:innen stellen Unternehmen zunehmend vor Herausforderungen. Welche strategische Relevanz eine Plattform für PIM-Softwarelösungen und -Dienstleistungen für Hersteller und Händler haben könnte, hat das ECC KÖLN in einem gemeinsamen Projekt mit der atrify GmbH untersucht.

Produkterlebnisse gehen weit über PIM hinaus

Viele Softwareanbieter und -agenturen sind meist auf einen Teilbereich des Product Information Management (PIM) fokussiert. Dabei wird es zukünftig immer wichtiger, dass Produkterlebnisse auch außerhalb der klassischen PIM-Anwendungen geschafft bzw. durch technologische und digitale Lösungen erweitert werden. Die Bandbreite an Lösungen und Dienstleistungen rund um die Schaffung von Kundenerlebnissen wird unter dem Begriff des Product Experience Managements (PXM) zusammengefasst. Hierbei werden Inhalte vielfältig gesteuert: Neben der Erfassung der Produktinformationen, müssen diese aktiv verwaltet, vermarktet und verteilt werden. Auch Feedbacks zur Qualitätssicherung spielen eine große Rolle.  

Diagramm

Herstellern und Händlern fehlt oftmals die Expertise

Das größte Problem für Hersteller und Händler: Durch die Fokussierung auf das eigentliche Kerngeschäft fällt es ihnen schwer, sich strategisch mit PIM und PXM auseinanderzusetzen. Unsere aktuelle Studie „(R)Evolution vom Master Data Management zum Product Experience Management“ deckt den Status quo auf: In vielen Unternehmen ist das Product Information Management noch immer eine komplett manuelle Aufgabe und dadurch mit einer hohen Fehleranfälligkeit und viel Frustration verbunden. Ein Weg aus diesem Dilemma kann nur die strategische Ausrichtung des PIM sein – und das mit den richtigen Expert:innen, denn das Spektrum an Leistungen und Lösungen im PXM-Bereich ist für Hersteller und Händler kaum noch zu erfassen.

PXM-Marktplatz für Software und Dienstleistungen

Amazon Business, WUCATO, Mercateo – plattformbasierte Geschäftsmodelle sind mittlerweile auch in der B2B-Branche angekommen. Wir als ECC KÖLN haben im Hintergrund der mit atrify durchgeführten Studie an einem Projekt gearbeitet, dass die Konzeption und Evaluation eines Plattformansatzes für sämtliche Lösungen und Dienstleistungen rund um PXM fokussierte. Die Idee:  Eine Plattform für Softwareanbieter und -dienstleister im PXM-Bereich, die Herstellern und Händlern das gesamte PXM-Spektrum aus einer Hand anbietet. Der daraus entstandene PXM-Marktplatz wird in Q2/2021 von atrify gelauncht.

Mehr dazu?

Die Studie „(R)Evolution vom Master Data Management zum Product Experience Management“ kann für 199€ hier erworben werden.

Im Rahmen der Expertenvorträge der ECC WEB TALKS präsentieren Mailin Schmelter vom ECC KÖLN und Arne Kuhlmann von atrify außerdem exklusive Ergebnisse der Studie. Jetzt kostenfrei zum ECC WEB TALK „(R)Evolution im Product Information Management“ am 9. März 2021 ab 11 Uhr anmelden.

Sollten auch Sie mit dem Gedanken spielen, nicht nur auf Plattformen zu verkaufen, sondern ihr Geschäftsmodell grundlegend dahin zu erweitern, kontaktieren Sie unsere Expert:innen vom ECC KÖLN:

IFH KÖLN | Mailin Schmelter
Mailin Schmelter
Stellvertretende Bereichsleitung Customer Insights
Jetzt kontaktieren
Michael Mertens
MIchael Mertens
Projektmanager - Strategic Insights B2B
Jetzt kontaktieren

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu