Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
Die Events des IFH Köln

Trend Check Handel

Konsumstimmung, Konsumtrends, Krisenverhalten

Trend Check Handel Vol. 4

Erhebung: Ende Oktober 2022 (Stand: 15.11.2022)

Trend Check Handel Vol. 5Zur Pressemitteilung

Auch Onlineshift ist von Konsumzurückhaltung betroffen

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 23 ° zu laden.

Inhalt laden

Rund ein Drittel der Konsument:innen kauft seit einem Jahr mehr über Onlinekanäle ein, anstatt ein stationäres Geschäft zu besuchen. Nun bricht der Onlineshift auf 24 Prozent ein und befindet sich damit auf dem Niveau von Oktober 2020.

Dieser Anteil, der Personen, die seit Ausbruch der Coronapandemie Käufe vermehrt gen online verlagern, hatte sich 2021 und Anfang 2022 auf ein kostant hohes Niveau eingependelt.

Angebote prüfen in der Cyber Week

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 23 ° zu laden.

Inhalt laden

Die Schnäppchenjagd in der Cyber Week findet 2022 im Angesicht von Inflation und Preissteigerungen mit einem stärkeren Preisfokus statt.

Drei Viertel der Konsument:innen, die die Aktionstage Ende November nutzen wollen, geben an, dieses Jahr noch stärker auf Preise zu achten

Weniger Impulskäufe in der Cyber Week

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 23 ° zu laden.

Inhalt laden

Fast die Hälfte (43 %) der Cyber-Week-Nutzenden informiert sich aktuell bereits zu den geplanten Anschaffungen – 13 Prozent mehr als im Vorjahr.

Im Gegenzug haben die Spontankaufenden auffällig abgenommen: Nur ein Drittel der Befragten möchte in der Cyber Week spontan über Käufe entscheiden.

Im Vorjahr war das noch das favorisierte Kaufverhalten (46 %) bei den Aktionstagen.

Auch in der Weihnachtszeit wird gespart

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 23 ° zu laden.

Inhalt laden

Mit Einsparungen im Vergleich zum Vorjahr planen die Konsument:innen auch in der Weihnachtszeit: Vor allem beim Weihnachtsmarktbesuch – oft ein Anziehungspunkt für den stationären Handel – will rund jede:r Zweite weniger ausgegeben.

Auch die Weihnachtsbräuche des Adventskalenders und des Weihnachtsbaums fallen sparsamer aus:

Bewussteres Weihnachtsshopping

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 23 ° zu laden.

Inhalt laden

Der Preis bestimmt auch in der Weihnachtszeit das Kaufverhalten. Vor allem der Vergleich von Preisen fällt in diesem Jahr deutlich stärker ins Gewicht als in den vergangenen Jahren.

Denn die aktuellen Entwicklungen wirken sich auch auf die Weihnachtsgeschenke aus: Diese werden bei vielen Konsument:innen in diesem Jahr teils deutlich kleiner ausfallen; teilweise wird aktuell bereits dafür gespart.

Zur Vorgängerbefragung Corona Consumer Check

Konsumverhalten in Zeiten der Pandemie

Kontakt

Dr. Ralf Deckers
Bereichsleiter Customer Insights | IFH KÖLN
E-Mail: [email protected]
cartmagnifiermenuarrow-down-circle