Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
Die Events des IFH Köln

Trend Check Handel

Konsumstimmung, Konsumtrends, Krisenverhalten

Trend Check Handel Vol. 4

Erhebung: Ende Juli 2022 (Stand: 23.08.2022)

Trend Check Handel Vol. 4Zur Pressemitteilung

Der Onlineshift bleibt von Coronaentwicklungen unberührt

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 23 ° zu laden.

Inhalt laden

Rund ein Drittel der Konsument:innen kauft seit einem Jahr mehr über Onlinekanäle ein, anstatt ein stationäres Geschäft zu besuchen.

Dieser Anteil hat sich seit Mitte 2021 auf einem konstant hohen Niveau eingependelt und liegt nicht nur über den Werten zu Beginn der Coronapandemie, sondern scheint nun auch unabhängig von der Inzidenzentwicklung zur neuen Shoppingrealität geworden zu sein.

Online-Games als (neuer) Werbekanal für den Handel

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 23 ° zu laden.

Inhalt laden

Viele Trends, die im E-Commerce aktueller werden, sind in der Gaming-Welt schon weit verbreitet.

Bestes Beispiel ist der Metaverse-Hype, der eigentlich eine Weiterentwicklung der Gaming-Welt darstellt.

Und auch Games an sich bieten ein großes Potenzial für Händler und Hersteller. Nicht nur als neuer Vertriebskanal, sondern auch für das Marketing können sich Games zukünftig etablieren.

Shopping auch während des Spielens

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von 23 ° zu laden.

Inhalt laden

Rund zwei Drittel der Konsument:innen haben in den letzten Monaten Geld für Gaming ausgegeben – dabei
spielen insbesondere In-Game-Käufe eine wichtige Rolle.

Statt konkreter Güter oder Spielvorteilen kaufen Konsument:innen vermehrt Spielwährungen, die sie
universell einsetzen können. Über die Hälfte tut dies mindestens einmal im Monat.

Facebook kämpft um Nutzer:innen, TikTok gewinnt

Das am häufigsten genutzte Netzwerk ist und bleibt auch 2022 YouTube, trotz sinkender Nutzerzahlen.

Facebook rutscht aufgrund deutlicher Nutzerabgänge von Platz 2 (2021) im laufenden Jahr 2022 auf Platz drei ab.

Coronagewinner ist allen voran TikTok: 52 Prozent der Befragten nutzen TikTok aktuell häufiger als vor der Pandemie.

Zur Vorgängerbefragung Corona Consumer Check

Konsumverhalten in Zeiten der Pandemie

Kontakt

Dr. Ralf Deckers
Bereichsleiter Customer Insights | IFH KÖLN
E-Mail: [email protected]
cartmagnifiermenuarrow-down-circle