Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
DIe EVENTS DES IFH KÖLN

Kein anderes Thema aus dem Gartenmarkt erreichte in den letzten Jahren die Popularität und Aufmerksamkeit wie das Segment „Grillen im Garten“. Ob in Zeitschriften, im WorldWideWeb, im Fernsehen oder auch im Handel – insbesondere in den Frühjahrs- und Sommermonaten ist das Thema scheinbar omnipräsent. Der nüchterne Blick auf die Zahlen zeigt aber: Der Grillmarkt ist „erwachsen“ geworden. Zu diesem Ergebnis kommt der neue „Branchenfokus Grillen“ des IFH KÖLN in Zusammenarbeit mit dem Industrieverband Garten (IVG) e. V. Die Wachstumskurve ist inzwischen abgeflacht und die Jahre mit Umsatzerhöhungen im zweistelligen Bereich sind vorbei. Grund hierfür ist die zu beobachtende Marktsättigung. Viele Haushalte sind mit Grillgeräten inzwischen gut ausgestattet.

Erstmals mehr als 1,2 Milliarden Euro Umsatz

Nichtsdestotrotz wächst der Grillmarkt – wenngleich mit moderateren Wachstumsraten – weiter: Auf insgesamt 1,7 Prozent beziffert sich das Umsatzplus für Grillgeräte, Grillzubehör und Grillbrennstoffe für das vergangene Jahr. Der Markt kann damit erstmalig die Umsatzmarke von 1,2 Milliarden Euro überschreiten. Dabei entfallen knapp zwei Drittel der Umsätze auf die eigentlichen Grillgeräte. Das restliche Drittel teilt sich annähernd gleich auf Brennstoffe und Grillzubehör auf.

Professionelles Grillzubehör gefragt

Bezogen auf den gesamten Gartenmarkt steuert der Bereich Grillen im Garten 6,6 Prozent der Umsätze bei (2012: 6,1 Prozent). Im Warengruppenvergleich weist der Grillmarkt die höchsten (relativen) Umsatzzuwächse im Langzeittrend auf. Die Gründe hierfür sind in erster Linie:

  • Der Aufenthalt im Garten liegt im Trend, die Konsumenten zieht es nach draußen.
  • Gemeinsames Essen und Kochen erfreuen sich hoher Beliebtheit, dies gilt sowohl für drinnen als auf für draußen.
  • Die Grillhäufigkeit im Jahr steigt und Grillen ist zum Ganzjahrestrend geworden.
  • Hochwertige, höherpreisige und großvolumige Grillgeräte sind beliebt.
  • Die Anzahl der Zweitgeräte nimmt zu.
  • Der Zubehörmarkt wird immer vielfältiger, professionelles Grillzubehör ist gefragt.

So zeigt auch der Blick auf die Warengruppen, dass sich insbesondere das Grillzubehör in den vergangenen Jahren über dem Marktschnitt entwickelt hat. Ihm kommt ein immer wichtigerer Part im Grillmarkt zu. Die Gründe hierfür sind vielfältig. So führt die Marktsättigung bei Grillgeräten zu steigenden Investitionen beim Zubehör. Hersteller und Händler bieten ein immer größeres Grillsortiment an: Das innovative Zubehör reicht von Pizzasteinen über Wokeinsätze bis hin zu Fleischthermometern und Gemüsekörben. Auch an dieser Stelle zeigt sich, dass das Grillen im heimischen Garten immer „professioneller“ betrieben wird, entsprechend qualitativ und umfangreich soll auch das Zubehör sein.

 

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu