Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
DIe EVENTS DES IFH KÖLN
Beschreibung

Die Schmuck & Uhren-Branche blickt auf ein ereignisreiches Jahrzehnt zurück. Zu Beginn – 2009/10 - im Krisenmodus mit anschließendem, kaum für möglich gehaltenen Kaltstart in eine langjährige Aufholjagd mit einem am Jahrzehntende neuen Allzeithoch weit über der Umsatzschwelle von sechs Mrd. Euro.

Und 2020? Wie in einem Déjà-vu schlittert die Branche durch die Corona-Epidemie wieder zurück in den Krisenmodus, verliert vom Vorjahrestop voraussichtlich über 800 Umsatzmillionen - und steht damit keineswegs allein in der deutschen Konsumgüterlandschaft. 2020 wird der Branche ein kräftiges Minus von 818 Mio. Euro (-12,8 %) beschert, das Gesamtmarktvolumen fällt auf 5,55 Mrd. Euro zurück.

Verläuft das für Schmuck & Uhren so wichtige Weihnachtsgeschäft halbwegs im Korridor der Prognoseprämissen wird der Branche ein flaches „V“ beschert. Selbst im Falle eines pessimistischen Ausblicks dürfte ein langgestrecktes „L“ vermieden werden.

Die Studie "Branchenfokus Schmuck & Uhren“, Jahrgang 2020/21 liefert folgende Daten:

  • Produktion, Import, Export, Inlandsmarktversorgung (zu Herstellerabgabepreisen)
  • Marktvolumen auf Endverbraucherebene 2016 bis 2020
  • 7 Warengruppen – Entwicklung, Wachstumstreiber
  • Vertriebswegeprofile, Vertriebsstrukturen 2016 bis 2020
  • 8 Vertriebsformate – Entwicklung, Wachstumstreiber
  • Mainplayer auf Ebene der industriellen Stufe und des Einzelhandels
  • Prognose bis 2025

 

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu