Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
DIe EVENTS DES IFH KÖLN
24. Januar 2023

Die digitale Barrierefreiheit soll dafür sorgen, dass digitale Angebote für alle Menschen nutzbar sind. Chris Schmidt, Gründer unseres ECC CLUB Mitglieds Eye-Able, erklärt im Interview die große Bedeutung der digitalen Barrierefreiheit für Unternehmen.

Was ist digitale Barrierefreiheit eigentlich?

Digitale Barreriefreiheit bezieht sich auf die Fähigkeit, dass Menschen mit Behinderungen oder Einschränkungen die gleichen Möglichkeiten haben, digitale Inhalte und Dienste zu nutzen, wie Menschen ohne Behinderungen es tagtäglich tun. Dies beinhaltet beispielsweise, dass Website-Inhalte für blinde und sehbehinderte Menschen nutzbar gemacht werden, indem sie mithilfe von Bildschirmleseprogrammen vorgelesen werden können. Ebenso bedeutet es, Anwendungen und die Bedienbarkeit auf einer Website für Menschen mit motorischen Einschränkungen zugänglich zu machen, zum Beispiel durch die Verwendung von alternativen Bedienmethoden wie Sprachsteuerung.

Warum ist digitale Barrierefreiheit wichtig für Unternehmen?

Digitale Barrierefreiheit ist wichtig, da das Internet inzwischen zu einem großen Teil unseres täglichen Lebens geworden und es für viele Menschen essenziell ist Zugang zu Informationen und Diensten online zu haben. Wenn diese Informationen für Menschen mit Behinderungen oder Einschränkungen nicht zugänglich sind, führt dies zu Benachteiligung und Ausgrenzung. Digitale Barrierefreiheit trägt daher dazu bei, die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an der Gesellschaft zu erhöhen.

Wer profitiert von digitaler Barrierefreiheit?

Von digitaler Barrierefreiheit profitieren alle Menschen, insbesondere aber Menschen mit Behinderungen oder Einschränkungen, die sonst möglicherweise von digitalen Inhalten und Diensten ausgeschlossen wären. Auch Unternehmen und Organisationen können von digitaler Barrierefreiheit profitieren, indem sie ihre Zielgruppe erweitern und somit ihre Kundenbasis vergrößern.

Was sind die gesetzlichen Bestimmungen?

Die Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) geben Empfehlungen für die Gestaltung von Websites und die gesetzlichen Bestimmungen vor, welche bis 2025 auf Webseiten umgesetzt werden müssen. Hier auch mehr zu den Richtlinien und den Umsetzungsfristen https://bik-fuer-alle.de/gesetzgebung-und-standards.html. 

Wie setze ich digitale Barrierefreiheit um?

Um digitale Barrierefreiheit umzusetzen, gibt es verschiedene Maßnahmen, die von der Gestaltung von Websites und Anwendungen bis hin zur Einführung von Assistenz- Technologien reichen. Zur Gestaltung gehört beispielsweise, dass Texte und Bilder mithilfe von Alternativtexten beschrieben werden, damit sie von Bildschirmleseprogrammen vorgelesen werden können, oder dass Farben und Kontraste so gewählt werden, dass sie auch für Menschen mit Sehbehinderung wahrgenommen werden können.

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu