Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
DIe EVENTS DES IFH KÖLN
8. Dezember 2020

Weihnachtsmarktbesuche. Mit Freunden einen Glühwein trinken. Stadtbummel. Ach, wie gerne erinnern wir uns gerade an Last Christmas. Damals bestand die größte Sorge darin, das passende Weihnachtsgeschenk für die Liebsten zu besorgen. Dieses Jahr beschäftigen wir uns mit der Frage, mit wem wir Weihnachten überhaupt feiern dürfen, um den Kontaktbeschränkungen gerecht zu werden.

Zeit für uns in unserem aktuellen Corona Consumer Check Vol. 7 einmal genauer hinzuschauen, inwieweit Corona die schönste Zeit im Jahr fest im Griff hat.

Stille Nacht

Planungen Weihnachten 2020

Still wird es dieses Jahr Weihnachten alle Male, trotz der Lockerungen der Bundesregierung über die Feiertage. Mehr als die Hälfte der Konsumenten*innen werden dieses Jahr Weihnachten im kleineren Rahmen feiern als die Jahre zuvor und somit auf die obligatorischen Verwandtenbesuche weitestgehend verzichten. Auch die Weihnachtsvorfreude wird von Corona überschattet. 46 Prozent der Befragten geben an, dass das  allgegenwärtige Thema Corona und die damit einhergehenden Maßnahmen und Kontaktbeschränkungen ihre Weihnachtsvorfreude trübt.  

Ausgaben Weihnachten 2020

Morgen, Kinder, wird’s was geben

Auf eines müssen wir dieses Jahr aber nicht verzichten – Weihnachtsgeschenke. Trotz der aktuell schwierigen Situation wird die Mehrheit der Konsumenten*innen dieses Jahr genau so viel für Weihnachtsgeschenke ausgeben, wie die Jahre zuvor. Nur bei knapp einem Viertel der Befragten werden die Geschenke unter dem Weihnachtsbaum kleiner ausfallen. Dabei können einige Konsumenten*innen jetzt sogar schon einen Haken hinter ihre Weihnachtseinkäufe machen. Ganze 69 Prozent haben beispielsweise bei dem Aktionstag Black Friday u.a. schon Weihnachtsgeschenke gekauft und das klassische Weihnachtsgeschäft somit dieses Jahr vorgezogen.

Einkäufe stationär/online Weihnachten

All I want for Christmas

Dabei wandern die Weihnachtseinkäufe vom stationären Handel zunehmend in den Onlinehandel.  Während zu den Befragungswellen in KW 34 und 43 die weihnachtlichen Onlineswitcher schon auf einem hohen Niveau lagen, aber weitestgehend stabil blieben, hat nun der Lockdown Light die Abkehr von stationären Einkäufen bzw. die Zuwendung zum Onlinekanal noch einmal einen deutlichen Push gegeben. Knapp zwei Drittel aller Konsumenten*innen geben an, dass sie in der Weihnachtszeit vor allem die vollen Innenstädte aus Angst vor Corona meiden wollen. Die neuen Quadratmeterregelungen der Bundesregierung werden dieser Entwicklung wahrscheinlich nicht sonderlich förderlich sein. Stattdessen weichen 47 Prozent bei ihren Weihnachtseinkäufen nun auf den Onlinekanal aus, was noch einmal zu einem deutlichen Online-Push zum Ende des Jahres führen wird.

Somit ist und bleibt Corona unser ständiger Begleiter, selbst bis unter den Weihnachtsbaum. Hoffen wir, dass es nächstes Jahr besser wird.

In diesem Sinne wünsche ich Euch Gesundheit und Zuversicht für die anstehenden großen Aufgaben und We wish you a Merry Christmas.

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu