Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
DIe EVENTS DES IFH KÖLN
2. Juni 2021

Trotz oder gerade wegen des boomenden Onlinegeschäfts, ist die Kernkompetenz des (stationären) Handels – das Verkaufs- und Beratungsgespräch – momentan wieder stark in den Fokus gerückt. Gut informierte und geschulte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf der Fläche sind noch immer DAS Alleinstellungsmerkmal des stationären Einzelhandels. Der Aus- und Weiterbildung der Mitarbeitenden auf der Fläche sollte daher – vor allem während und nach Corona – besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden. Dabei ist es vor allen Dingen wichtig, dass Kundenbedarfe schnell identifiziert werden können und auch in schwierigen Situationen kundenorientiert agiert wird.

Das Projekt „Flexibles digitales Lernen – Netzwerk Handel“, das von der Zentralstelle für Berufsbildung im Handel e. V. (zbb) koordiniert wird, unterstützt vor allem die Umsetzung von eLearning in kleinen und mittleren Unternehmen. Dafür werden in regelmäßigen Abständen Bedarfe im Bereich des digitalen Lernens analysiert. Nach dem Launch des Onlineportals 2020 werden regelmäßig neue eLearning Angebote veröffentlicht. Die zwei neuesten Online-Trainings „Verkaufsgespräch – Kundenbedarfe erkennen“ und „Schwierige Verkaufssituationen“ haben zum Ziel, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Handel zu unterstützen, um Kundenwünsche gezielt zu erkennen und richtig zu bedienen.

Einblick eLearning Verkaufsprozesse

Individuell und alltagsnah

Dabei führen die beiden neuen Online-Trainings Schritt für Schritt durch die Phasen des Verkaufsprozesses und durch potenziell schwierige Verkaufssituationen. Erlernte Punkte und zuvor analysierte psychologische Prozesse und Wirkungsweisen – beispielsweise die Beziehungsbedürfnisse im Verkaufsprozess – werden direkt auf konkrete Situationen im Handelsalltag angewendet. Durch interaktive Elemente können die Teilnehmenden das Programm ganz im eigenen Tempo durchführen. Geeignet sind die Online-Trainings nicht nur für Quereinsteiger:innen im Verkauf, sondern auch für erfahrene Beschäftigte, die ihr Wissen auffrischen wollen.

Für Unternehmen, die in der Digitalisierung ihrer Weiterbildungen noch am Anfang stehen, stellen sich zu Beginn viele Fragen. Wie bringt man am besten die verschiedenen Lernniveaus der Mitarbeiter:innen auf einen Nenner? Wie kann sichergestellt werden, dass auch die relevanten Themenbereiche bearbeitet werden? Wie schafft man es, alle Mitarbeiter:innen motiviert in ein erfolgreiches digitales Weiterbildungskonzept zu führen?

FlexNet begleitet Ihr Unternehmen bei der Entwicklung einer passenden Gesamtstrategie: Von der ersten Idee bis hin zur Umsetzung von digitalen Lernangeboten. Mit gebündelter Fachexpertise und Kreativität werden nicht nur einzelne Punkte des digitalen Lernens, sondern alle Aspekte, die mit der Einführung digitaler Lernformen in ein Unternehmen zusammenhängen, angegangen.

Interessiert?

Sie können sich über das Onlineportal über Preise für Ihr Unternehmen informieren und verschiedene Online-Trainings für Ihre Mitarbeiter:innen zu unterschiedlichen Themen wie Service, Verkauf oder Personal anschauen.

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu