Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
DIe EVENTS DES IFH KÖLN
2. November 2021
Wendy Nichols | websale

Anlässlich ihres 25-jährigen Jubiläums lädt unser ECC CLUB Mitglied WEBSALE am 30. November zu den ECC WEB TALKS ein. Wir haben daher Wendy Nichols, Head of Sales & Marketing, zum Vorabinterview eingeladen. Gemeinsam blicken wir auf 25 Jahre E-Commerce zurück.

Ihr feiert in diesem Jahr euer 25-jähriges Firmenjubiläum. Wie waren damals die Gegebenheiten für euer Unternehmen? Wie sah der Status quo im E-Commerce aus?

Vor 25 Jahren war ja sogar das Internet selbst noch ganz neu und etwas wie eine Cloud oder eine Software zum Mieten gab es gar nicht. Selbst das Onlineshopping an sich war noch nicht wirklich verbreitet.

Wichtig war uns damals wie heute, die Einstiegsbarriere für den Start in den E-Commerce so niedrig wie möglich zu halten. Daher haben wir das Prinzip „Mieten statt Kaufen“ entwickelt, um so Händlern den Einstieg auch ohne große technologische Ressourcen oder technisches Know-How über Hosting etc. so einfach wie es nur geht zu ermöglichen. Somit waren wir zu diesem Zeitpunkt (1996) einer der ersten und einzigen Anbieter mit einem Mietkonzept für Shopsoftware auf dem Markt und damit dem heutigen „software as a service“ und „cloud computing“ weit voraus.

Ihr fokussiert euch insbesondere auf Shoptechnologien. Welche Grundsteine wurden in den letzten 25 Jahren gelegt, die heute besonders wichtig sind?

Wir haben von Anfang an vorrausschauend gedacht. Eine Software für Onlineshops sollte so konzipiert sein, dass ein Wachstum des Shops ohne Technologiewechsel möglich ist. Das heißt, wer mit zehn Verkäufen am Tag startet, kann auf Basis derselben Software auch irgendwann problemlos 10.000 Verkäufe stemmen.

Weiter sollte man bei der Softwareauswahl überlegen, ob man inhouse genug Ressourcen und KnowHow zur Verfügung hat oder ob man das Hosting gleich beim Hersteller inklusive und am besten in der Cloud dazu bekommt. Ein wichtiges Stichwort außerdem: Power on Demand. Was das bedeutet? Insbesondere an Tagen wie zum Beispiel Black Friday oder vor Weihnachten wäre es ein absoluter Showstopper, wenn man aktiv Datenvolumen hinzubuchen müsste, weil sonst der Shop down ist. Und zu guter Letzt ist es natürlich wichtig, dass Updates regelmäßig eingespielt werden – hierbei ist es extrem bequem, wenn das während des laufenden Betriebs direkt vom Hersteller erledigt wird, und sich der Händler nicht selbst kümmern muss. Wir bei WEBSALE bieten all diese Extras natürlich inklusive an. ;-)

Wichtig: Im Fokus standen damals wie heute die Nutzer:innen, die durch eine tolle Produktdarstellung sowohl auf dem Desktop als auch auf mobilen Endgeräten durch einen schnellen Shop abgeholt werden möchten. Dank freidesignbarer Templates können heute problemlos individuelle Designs sowie alle kreativen Ideen in Shopdesigns einfließen.

Am 30. November seid ihr bei unseren ECC WEB TALKS zu Gast. In a nutshell: Was erwartet die Teilnehmer:innen?

Silvia wird erst einen kurzen aber knackigen Abriss der Highlights aus den letzten 25 Jahren E-Commerce mit wirklich interessanten und witzigen Details geben, dann aber hauptsächlich auf die Trends des E-Commerce der Zukunft eingehen. Dabei geht sie auf Themen wie Voice Search und Smart Home, Social Selling oder Storytelling ein und warum der Mensch immer im Fokus aller Entscheidungen stehen sollte. Sicher lassen sich daraus einige spannende ToDos für Onlinehändler ableiten.

Zur kostenfreien Anmeldung

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu