Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
DIe EVENTS DES IFH KÖLN

Apotheker sehen Marketing als entscheidend für den Apothekenerfolg an. Das zeigt die aktuelle APOkix-Umfrage. Einzelne Maßnahmen in diesem Kontext bereiten den Apothekern jedoch häufig Schwierigkeiten. Der Index für die aktuelle Geschäftslage sinkt im August geringfügig, der Index für die Geschäftserwartung steigt dagegen leicht an.

Für fast acht von zehn Apothekenleiterinnen und -leiter ist Marketing ein unverzichtbarer Teil des Apothekenmanagements. Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen APOkix-Umfrage des IFH KÖLN. Drei von vier Befragten rechnen zudem damit, dass Apothekenmarketing zukünftig weiter an Relevanz gewinnen wird. Besonders wachsender wirtschaftlicher Druck erfordert für drei Viertel der Befragten, zunehmend Marketinginstrumente einzusetzen.

Dabei setzt die Mehrheit der Apotheker darauf, ihren Betrieb als Unikat zu positionieren: Zwei von drei APOkix-Teilnehmern lehnen es ab, sich innerhalb einer Dachmarke zu präsentieren. Ein Drittel der Befragten glaubt jedoch nicht an den Erfolg von allein getragenen Marketingmaßnahmen und findet diese nur im Rahmen von Kooperationen mit anderen Apotheken sinnvoll.

Umsetzung von (Marketing-)Maßnahmen oft problematisch

Entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg einer Apotheke sind aus Sicht der Befragten insbesondere Standortwahl und Kommunikation: Für nahezu alle APOkix-Teilnehmer sind die Wahl des richtigen Standorts sowie eine zielgruppengerechte und verkaufsfördernde Kundenkommunikation durch das Apothekenpersonal zentrale Erfolgsfaktoren.

Oft lassen sich Maßnahmen für die Apotheker jedoch nicht reibungslos umsetzen. Insbesondere die Schaufenster ansprechend zu gestalten, ist eine Herausforderung, wie rund 86 Prozent der APOkix-Teilnehmer bestätigen. Auch die Gestaltung des Apothekenraumes, die Sortimentsoptimierung sowie die Kundenkommunikation in der Apotheke gestalten sich häufig problematisch.

Konjunktur: Erwartungen leicht optimistischer

Der Index für die aktuelle Geschäftslage sinkt im August leicht und erreicht einen Wert von 81,5 Punkten. Dagegen blicken die APOkix-Teilnehmer leicht optimistischer in die Zukunft als im Vormonat: Der Index für die erwartete Geschäftsentwicklung erreicht 76,2 Punkte. Insgesamt bewerten die Apotheker sowohl die aktuelle als auch die zukünftige wirtschaftliche Lage jedoch negativer als im August 2015. Die Indizes liegen jeweils gut drei Punkte unter den Vorjahreswerten.

Wörter der Meldung: 314
Zeichen der Meldung (inkl. Leerzeichen): 2.464

Die wichtigsten Zahlen im Überblick:

  • 77,3 Prozent der Befragten geben an, dass Marketing in ihrer Apotheke zum unverzichtbaren Teil des Apothekenmanagements gehört.
  • 64,3 Prozent der Befragten lehnen eine Dachmarke als Marketing-Konzept ab und sind der Meinung, dass ihre Apotheke ein Unikat sein sollte.
  • Für 99,5 Prozent der Befragten hat die Wahl des richtigen Standortes innerhalb des Apothekenmarketings eine wichtige Bedeutung für den Erfolg ihrer Apotheke.
  • Für 85,8 Prozent der Befragten ist die Gestaltung der Schaufenster in ihrer Apotheke mit Problemen behaftet.
  • Der Konjunkturindex für die aktuelle Geschäftslage sinkt im August leicht auf 81,5 Punkte.
  • Der Konjunkturindex für die erwartete Geschäftsentwicklung steigt im August leicht auf 76,2 Punkte.

 

Über den APOkix

Der Apotheken-Konjunkturindex APOkix des IFH KÖLN ist das Stimmungsbarometer im deutschen Apothekenmarkt. In den monatlichen Onlinebefragungen werden Apothekeninhaberinnen und -inhaber zur Einschätzung ihrer aktuellen und erwarteten Umsatzlage befragt. In monatlich wechselnden Zusatzfragen werden zudem aktuelle Marktthemen beleuchtet. Der APOkix wird unterstützt von der NOWEDA eG Apothekergenossenschaft und dem Deutschen Apotheker Verlag.

Jetzt registrieren und Vorteile nutzen! Registrieren Sie sich zur Teilnahme am APOkix und erhalten Sie monatlich die aktuellen Ergebnisse per E-Mail. www.apokix.de

 

Downloads

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu