Über Uns

Login

0,00 € *
Cross-Channel

Cross-Channel

Cross-Channel ist längst keine Zukunftsmusik mehr. Die Mehrheit der Konsumenten kauft heute selektiv – mal online, mal in stationären Geschäften. Immer abhängig von der Situation, dem Kaufanlass und dem Produkt. Dabei kombinieren Kunden im Rahmen ihres Cross-Channel-Informations- und Kaufprozesses unterschiedliche Vertriebskanäle.

 

Steuern Sie Ihre Vertriebskanäle richtig und verstehen Sie …

  • wie sich Ihre Kunden in Ihrem Vertriebssystem kanalübergreifend bewegen,
  • welche Cross-Channel-Effekte in Ihren Vertriebskanälen wirken und
  • welche Cross-Channel-Potenziale Sie in Ihrem Vertriebskanalsystem noch nicht ausschöpfen.

Mit individuell auf Ihre Fragestellung zugeschnitten Marktforschungsprojekten im Bereich Cross-Channel erhalten Sie wichtige Daten und Analysen für Ihren unternehmerischen Erfolg.


Info-Anfrage

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Sie können aber für allgemeine Anfragen gerne ein Pseudonym verwenden.

 

Hier finden Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Ansprechpartnerin

Das sagen unsere Kunden

Die Zusammenarbeit mit dem ECC Köln im Rahmen der Cross-Channel-Studie verlief reibungslos. Auf diesem Gebiet verfügt das ECC Köln über herausragende Kompetenz, was sich dann auch durch die interessanten Studienergebnisse bestätigte. Vielen Dank!

Telekom Shop Vertriebsgesellschaft mbH


Aktuelle Blogbeiträge zum Thema Cross-Channel

Wie kann es neben neuen Marktbegleitern gelingen, den eigenen Onlinehandel erfolgreich zu gestalten? Marcus Diekmann, (ehe.) Director Digital, eCommerce & Omnichannel von Matratzen Concord sagt: „Nie müde werden.“ Vielmehr sei es wichtig, ständig dazuzulernen und das eigene Geschäftsmodell zu überarbeiten.

Warum sind Convenience und kundenorientierte Services wichtig, um online erfolgreich zu sein? Darüber haben wir beim ECC-Forum „Neue Wege zum Kunden“ mit Eben Sermon, Vice President bei eBay Germany, und Fritz von Hardenberg, CFO bei eBay Germany, gesprochen. Sie erklären, wie es gelingen kann, diese Erfolgsfaktoren umzusetzen.

Die Entwicklung von Amazon ist einzigartig: Vom Buchverkäufer zum Allesverkäufer, hin zum Universaldienstleister. Amazon vereinnahmt so nicht nur 46 Prozent der deutschen Onlineumsätze, sondern durchdringt mit seinen Services und Technologien immer mehr Konsumbereiche – auch abseits des Handels.