Über Uns

Login

0,00 € *
IFH-Förderer

IFH-Förderer

Handelsforschung und Praxis mit langer Tradition

Das IFH Köln ist in seiner Tradition der wissenschaftlichen Handelsforschung und ihrer praxisrelevanten Anwendung verpflichtet. Die IFH-Förderer sind hierfür das zentrale Bindeglied. Auf der einen Seite mit der universitären Forschung im Seminar für Handel und Kundenmanagement (Direktor Prof. Dr. Werner Reinartz) an der Universität zu Köln und auf der anderen Seite mit praxisbezogenen Daten, Studien und Veranstaltungen von IFH Köln und ECC Köln. 

Die Mitglieder und das renommierte Präsidium der IFH-Förderer haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese Mehrwertverbindung zwischen Handelsforschung und -praxis zu fördern. Im Austausch profitieren die Mitglieder von wertvollen Branchen-Insights, einem Topnetzwerk und exklusiven Angeboten.


Werden auch Sie zum IFH-Förderer und unterstützen Sie die Handelsforschung!

Viele Weitere Informationen sowie den Zugang zu unserem Mitgliederbereich finden Sie hier.

Ansprechpartnerin IFH-Förderer

Unser Anliegen ist es Wissenschaft und Praxis miteinander zu verbinden. Werden auch Sie Förderer der Handelsforschung und profitieren Sie von vielfältigen Impulsen für die Handelspraxis.

Prof. Dr. Werner Reinartz, Direktor IFH-Förderer


Aktuelle Blogbeiträge zu den IFH-Förderern

Dieses Mal im Heft: Wir blicken in die Zukunft des Onlinehandels, die Amazon-Offensive, Wilhelm Weischer von BabyOne im Interview u. v. m. Jetzt reinlesen!

Die IFH-Untersuchung „Vitale Innenstädte“ zeigt, welche Zielgruppen Innenstädte besuchen, was Besuche motiviert und welche Erwartungen dabei zu bedienen sind. Im Herbst 2018 geht „Vitale Innenstädte“ in die nächste Runde. Melden Sie Ihre Stadt jetzt an!

Kaum ein Thema wurde zuletzt so heiß diskutiert wie Dynamic Pricing und seine Folgen für Konsumenten. Inwieweit Händler ihre Macht über die Preise bereits ausspielen und wie Konsumenten tatsächlich auf differenzierte Preise reagieren, haben die Universität zu Köln, das DICE der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und das IFH Köln untersucht.