IFH Köln Logo
Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Ihre Experten für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
12. November 2020Boris Hedde

Die Besuchsfrequenzen in Innenstädten sind seit Oktober 2020 bereits wieder unter 50% der Vorjahreswerte und die vor allem lokalen Geschäftsmodelle des Handels praktisch ausnahmslos in Gefahr. Fehlende Frequenz kann nicht kompensiert werden. Gleichwohl bietet das Handelsmarketing eine Möglichkeit, Verluste abzuschwächen und sich für die Zukunft zu positionieren.

Genau hier setzt beim diesjährigen digital durchgeführten Deutschen Handelskongress 2020 das Praxisforum III an. Mit Expert*innen und Best Practice-Beispielen wird im Kontext Retail Marketing gezeigt, was die neuesten Trends sind und wie sich Marketingstrategien implementieren lassen.

Neben der Funktion als Moderator werde ich auch einen Impuls beisteuern und dabei auf eines der Leitmedien des Handels eingehen: der Prospekt.

Prospekte verkaufen nicht nur, sie positionieren auch!

Genau hier setzt der Vortrag an. Erneut haben wir als IFH KÖLN in Kooperation mit Media Central eine Studie aufgesetzt, bei der wir Konsument*innen befragt haben, welche Bedeutung der Prospekt als Leadgenerator hat. In Besonderem sind wir dabei darauf eingegangen, inwieweit Prospekte auch eingesetzt werden können, um als Markenbotschafter des Absenders zu fungieren.

Möchte der Prospekt ein erfolgreicher Markenbotschafter sein, reicht es nicht aus, dass er regelmäßig im Briefkasten landet und intensiv genutzt wird. Wie jedes andere Instrument der Markenkommunikation, muss auch der Prospekt zusätzlich vier weitere Kriterien erfüllen. Diese sind:

  • Kaufentscheidungen beeinflussen (Relevanz)
  • Kundenbedürfnisse über das reine „Geld sparen“ hinaus bedienen (Bedürfniserfüllung)
  • Zufriedenheit und Loyalität erzeugen (Bindung), sowie
  • Imagedimensionen der Händlermarke widerspiegeln (Image)

Die neu aufgesetzte Studie offenbarte: Prospekte erfüllen grundsätzlich alle Kriterien und können somit eine wichtige Rolle in der Markenkommunikation einnehmen. Entsprechend sollen Highlight-Ergebnisse aufgegriffen und im Rahmen des Kongresses digital diskutiert werden.

Erkenntnis neben den Studienergebnissen: Nationale Instanz für Media Analytics im Handel fehlt!

Um zukünftig und gerade in Zeiten der Krise richtige Entscheidungen abzuleiten, braucht es eine neutrale Instanz, die das Retail Marketing in Deutschland wissenschaftlich fundiert begleitet.

Gerne möchten wir mit unseren Erfahrungen rund um die Konsumentenforschung im Bereich Handel aufrufen, uns als IFH KÖLN zu unterstützen, eine solche Institution aufzubauen. Partner sind gesucht und wir freuen uns auf den Austausch dazu. Bei Interesse bitte bei [email protected] melden.

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cart