Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Das Smartphone ist zum ständigen Begleiter geworden – vom Weckton am Morgen bis hin zur kurzen Informationssuche vor dem Einschlafen am Abend. Auch beim Einkaufen haben Konsumenten das Smartphone ständig zur Hand, was zu gestiegenen Erwartungen an den Handel führt. So wünschen sich 70 Prozent der Konsumenten kostenfreies WLAN im Geschäft und mehr als jeder Zweite ist daran...

 

Digitalisierung und demographischer Wandel fordern den Handel der Zukunft heraus. Welche Implikationen dies für die weitere Entwicklung mit sich bringt und welche Forschungsfragen das IFH Köln aktuell im Fokus hat, beantwortet Prof. Dr. Werner Reinartz, Direktor der IFH-Fördergesellschaft im Interview.

Wie wird sich das Verbraucherverhalten verändern?

Prof. Dr. Werner...

Konsumenten haben heute die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Informations- und Kaufkanälen zu wählen und diese nach Belieben miteinander zu kombinieren. Die Customer Journey der Konsumenten wird dadurch immer komplexer. Um Käufergruppen im Multi-Channel-Zeitalter besser begreifen zu können, haben das IFH Köln und AZ Direct eine Customer-Journey-Typologie entwickelt, die...

Der Verband der Deutschen Tapetenindustrie e.V. (VDT) ist seit 2013 Mitglied in der IFH-Fördergesellschaft und vertritt die Interessen der deutschen Tapetenhersteller. Karsten Brandt, Geschäftsführer des VDT, spricht im Interview über Kundenbedürfnisse im Wandel und aktuelle Herausforderungen der Tapetenindustrie.

Meistgelesen

Die Fashion-Branche wird seit einigen Jahren von zwei disruptiven Veränderungen geprägt: Vertikalisierung und Digitalisierung. Das Schubladendenken von stationär versus online sowie die klassische Hersteller-/Händlerabgrenzung gelten schon lange nicht mehr. Wie sehen Kunden diese Entwicklungen? Welche Unterschiede gibt es für sie zwischen den Vertriebsformen? Wer wird sich aus...

B2B-Händler, die auch zukünftig noch erfolgreich sein wollen, müssen Mut zur Kannibalisierung zeigen, benötigen Datenkompetenz und müssen den Kunden in den Fokus rücken. Das zeigt ein neues Thesenpapier von ECC Köln und neuland.