Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Die Anforderungen im E-Commerce ändern sich stetig. Innovationen auf den Markt zu bringen, ist das eine, die Usability für den Kunden zu gewährleisten, das andere. Jan Bömer von shopware, einer der Sponsoring-Partner der BE.INSIDE 2018, erklärt uns im Interview, warum es immer wichtiger wird, die Community bei der Entwicklung neuer Lösungen mit ins Boot zu holen.

Der E-Commerce-Markt ist heiß umkämpft. Einen Wettbewerbsvorteil sichert sich nur derjenige, der auf die richtige Logistik setzt. An Alternativen auf der Letzten Meile und digitalen Lösungen für die logistische Prozessoptimierung führt kein Weg vorbei, weiß auch Thomas Horst, Geschäftsführer für Sales und Marketing bei Hermes. Als Sponsoring-Partner der BE.INSIDE 2018 haben wir...

Seit fünf Jahren steigt die Geburtenrate in Deutschland wieder an. Die positive gesellschaftliche Grundhaltung gegenüber Kindern wirkt sich entsprechend auf die Ausgabebereitschaft für Kinderbekleidung aus. Der neue Branchenfokus Kinderbekleidung von IFH Köln und BBE Handelsberatung zeigt allerdings: Sättigungstendenzen machen sich bemerkbar.

Das neue „Customer-Journey-Benchmarking DIY“ des IFH Köln zeigt: Die etablierten Baumärkte dominieren dank des weiterhin noch sehr hohen stationären Anteils und der Bedeutung von bisher weniger onlineaffinen Warengruppen zwar weiterhin den DIY-Markt, allerdings haben sie online kaum Relevanz. Die DIY-Branche muss sich neu positionieren.

2017 liegt das Onlineumsatzvolumen im DIY-Markt bei 3,3 Milliarden Euro, wie der neue „Branchenreport Onlinehandel im DIY-Markt“ des IFH Köln in Zusammenarbeit mit Klaus Peter Teipel Research & Consulting zeigt. Jeder zweite Euro im DIY-Onlinehandel geht an Distanzhändler.

Warum führt im digitalen Zeitalter kein Weg am hybriden Vertrieb vorbei? Über den Verkauf von Produkten über den stationären Handel, einen Online-Shop und Marken-Shops in Hochfrequenzlagen sprechen IFH-Geschäftsführer Dr. Kai Hudetz und Axel Kehl, Managing Partner bei CROSSWALK, im Videointerview.

Die Customer Journey vieler Konsumenten startet auf Plattformen wie Amazon und Co. – wie kann es Unternehmen gelingen, neben den großen Plattformen zu existieren und potenzielle Kunden zu erreichen? Darüber haben wir beim ECC-Forum „Neue Wege zum Kunden“ mit Markus Dietrich von unserem Eventpartner ecx.io gesprochen.

Welche Services muss ein Online-Shop bieten, um heute und auch künftig erfolgreich zu sein und die hohen Anforderungen der Konsumenten zu erfüllen? Darüber haben wir beim ECC-Forum „Neue Wege zum Kunden“ mit Philip Schroth von unserem Eventpartner Shopware gesprochen.

Meistgelesen

B2B-Händler, die auch zukünftig noch erfolgreich sein wollen, müssen Mut zur Kannibalisierung zeigen, benötigen Datenkompetenz und müssen den Kunden in den Fokus rücken. Das zeigt ein neues Thesenpapier von ECC Köln und neuland.

Die Fashion-Branche wird seit einigen Jahren von zwei disruptiven Veränderungen geprägt: Vertikalisierung und Digitalisierung. Das Schubladendenken von stationär versus online sowie die klassische Hersteller-/Händlerabgrenzung gelten schon lange nicht mehr. Wie sehen Kunden diese Entwicklungen? Welche Unterschiede gibt es für sie zwischen den Vertriebsformen? Wer wird sich aus...