Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Die Handelslandschaft in Nordrhein-Westfalen wird sich in den kommenden Jahren massiv verändern. Wie einzelne Szenarien aussehen könnten, hat das IFH Köln im Auftrag des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie (MWIDE) des Landes Nordrhein-Westfalen auf Basis umfangreicher Datenanalysen und Expertengespräche untersucht. Einige Insights fassen wir im...

Klein- und mittelständische Unternehmen (KMU) aus Hotel und Gastronomie hinken bei der Integration digitaler Zahlungsverfahren weiterhin hinterher und lassen sich dabei Umsätze durch die Lappen gehen. Das zeigt die aktuelle Studie „Besser bargeldlos als Bargeld los – Potenziale digitaler Zahlungsverfahren im Mittelstand“ des ECC Köln in Zusammenarbeit mit Concardis, für die...

Zum neunten Mal in Folge stehen die Zeichen beim Onlinehändler OTTO auf Wachstum. Um diesen Trend auch fortzuführen, nimmt das Hamburger Unternehmen nun jährlich 100 Millionen Euro zur Weiterentwicklung seines Marktplatzes und Implementierung digitaler Technologien in die Hand. Dr. Eva Stüber traf Marc Opelt, Vorsitzender des Bereichsvorstands OTTO, auf dem OTTO Campus, zum...

Anlässlich der Jubiläen des IFH Köln (90 Jahre) und des Handelsverbands Deutschland (100 Jahre) haben wir mit Josef Sanktjohanser, Präsident des HDE und Präsident der IFH-Förderer, über zukunftsrelevante Handelsthemen gesprochen.

Wie sieht der Handel in Nordrhein-Westfalen im Jahr 2030 aus? Diese Frage diskutierten Boris Hedde und Dr. Markus Preißner vom IFH Köln heute Mittag mit rund 270 VertreterInnen aus Handel, Politik, Wirtschaft und Verbänden auf Einladung von Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart beim eCommerce-Tag NRW in Köln.

Mit dem Projekt „Flexibles digitales Lernen – Netzwerk Handel (FlexNet Handel)“ von zbb, IFH Köln und weiteren Verbundpartnern gilt es, digitale Lernangebote im kleinen und mittelständischen Handel (KMU) auf den Weg zu bringen und zu erweitern. Erste Details zum Projekt und zu konkreten Maßnahmen erhalten Sie im folgenden Beitrag.

Zwei Tage, über 300 Gäste, B2C meets B2B, Preisverleihung und Netzwerk-Party vom Feinsten und ein gemeinsamer Nenner: Kundenfokussierung und agiles Management sind der Schlüssel für erfolgreiches Geschäft im digitalen Zeitalter. Wieso das so ist und was Sie – falls Sie nicht vor Ort waren – noch alles beim ECC FORUM in Köln verpasst haben, verrät Ihnen der folgende Beitrag.

Der schwindende Kundenzugang im digitalen Zeitalter stellt eine große Herausforderung für etablierte Baumarktkonzepte dar. Um weiterhin erfolgreich am Markt zu bleiben, braucht es auch im Baumarktbereich neue Handelskonzepte. Das haben die Hamburger Philipp Möller und Stefan Diers verstanden und "HORST" ins Leben gerufen.

Meistgelesen

Die Fashion-Branche wird seit einigen Jahren von zwei disruptiven Veränderungen geprägt: Vertikalisierung und Digitalisierung. Das Schubladendenken von stationär versus online sowie die klassische Hersteller-/Händlerabgrenzung gelten schon lange nicht mehr. Wie sehen Kunden diese Entwicklungen? Welche Unterschiede gibt es für sie zwischen den Vertriebsformen? Wer wird sich aus...

B2B-Händler, die auch zukünftig noch erfolgreich sein wollen, müssen Mut zur Kannibalisierung zeigen, benötigen Datenkompetenz und müssen den Kunden in den Fokus rücken. Das zeigt ein neues Thesenpapier von ECC Köln und neuland.