Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Das Personal im Einzelhandel kann im digitalen Zeitalter ein zentraler Erfolgsfaktor sein – oder zum Sargnagel werden?! Wie erfolgsentscheidend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind und welche Anforderungen Kunden an das Personal auf der Fläche haben, erklärt Dr Markus. Preißner im Video.

Wie kann es gelingen, eine B2B-Marke erfolgreich im Onlinehandel zu positionieren? Über diese Frage haben wir beim 32. ECC-Forum mit Axel Schaffrath, Head of Category Management bei Zoro Tools, gesprochen. Seine Antwort: Klare Botschaften an die Kunden und auf die Zielgruppe zugeschnittene Angebote sind wichtig.

Dr. Eva Stüber und Dr. Kai Hudetz vom IFH Köln werfen einen Blick auf die Trends und Themen, die den Handel in den kommenden zwölf Monaten (weiter) beschäftigen werden. Eine der zentralen Aufgaben bleibt die konsequente Kundenzentrierung. Wie diese gelingen kann, erfahren Sie im Video.

Der ECC-Club verbindet verschiedenste Erfolgsfaktoren: Mitglieder profitieren von neuen Impulsen auf unterschiedlichsten Ebenen, der Vernetzung mit Entscheidern aus dem Handelsumfeld und Reichweite für die eigene Positionierung. Dieses Jahr hält zudem einige Neuerungen bereit, denn der ECC-Club erweitert sein Leistungsspektrum!

Im Rahmen des 32. ECC-Forums haben wir mit Bernhard Rackl, Senior Director International E-Commerce der Berner Group, unter anderem über die Anforderungen im Bereich der Kanalvernetzung gesprochen. Im Interview erklärt er, wie ein Unternehmen diese erfolgreich meistern kann.

Auch für B2B-Händler und -Hersteller sind Onlinemarktplätze mittlerweile ein spannendes Thema. Aus diesem Grund hat das ECC Köln ein Positionspapier veröffentlicht, das relevante Player vorstellt. Zudem haben wir im Rahmen des 32. ECC-Forums mit Lennart A. Paul von warenausgang.com und eTribes, über das Thema B2B-Marktpätze gesprochen.

Der wachsende Onlinehandel und hohe Kundenerwartungen an Schnelligkeit und Pünktlichkeit der Lieferung stellen Händler und Logistikdienstleister vor Herausforderungen. Wie können diese bewältigt werden? Unter anderem dieser Frage widmet sich das aktuelle Thesenpapier zur Zukunft der Zustelllogistik des ECC Köln in Zusammenarbeit mit Hermes.

Kaum ein Thema wurde zuletzt so heiß diskutiert wie Dynamic Pricing und seine Folgen für Konsumenten. Inwieweit Händler ihre Macht über die Preise bereits ausspielen und wie Konsumenten tatsächlich auf differenzierte Preise reagieren, haben die Universität zu Köln, das DICE der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und das IFH Köln untersucht.

Meistgelesen

B2B-Händler, die auch zukünftig noch erfolgreich sein wollen, müssen Mut zur Kannibalisierung zeigen, benötigen Datenkompetenz und müssen den Kunden in den Fokus rücken. Das zeigt ein neues Thesenpapier von ECC Köln und neuland.

Die Fashion-Branche wird seit einigen Jahren von zwei disruptiven Veränderungen geprägt: Vertikalisierung und Digitalisierung. Das Schubladendenken von stationär versus online sowie die klassische Hersteller-/Händlerabgrenzung gelten schon lange nicht mehr. Wie sehen Kunden diese Entwicklungen? Welche Unterschiede gibt es für sie zwischen den Vertriebsformen? Wer wird sich aus...