Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Der e-KIX – für den das ECC Köln monatlich vorwiegend kleine und mittlere Onlinehändler befragt – fokussiert in diesem Monat den Online-Shop und insbesondere dessen Pflege und das zugrundeliegende Shopsystem.

Immer wieder tauchen unterschiedliche Zahlen zum deutschen Onlinehandel unterschiedlicher Herausgeber mit unterschiedlichen Herangehensweisen auf. Nicht selten führt dies zu Verwirrung im Markt: Welche Zahlen sind die richtigen? Welche Entwicklung ist korrekt? Welche Erhebungsmethodik ist zuverlässig?

Customer Centricity im mobilen Kontext – Welche Rolle spielen Mobile Apps und worauf müssen Unternehmen speziell achten? Das verrät Filipe da Silva Araujo, Director Enterprise Business Development von Shopgate im ECC-Interview.

Warum Kundendaten wichtig für einen ganzheitlichen Customer Centricity-Ansatz und damit für langfristige Kundenbeziehungen sind, erklärt Moritz Zimmermann, Mit-Gründer und CTO der Hybris AG im ECC-Interview.

Customer Centricity – die konsequente Ausrichtung von Angeboten, Services und Prozessen auf Kundenanforderungen und -wünsche – ist ein entscheidender Erfolgsfaktor für Händler und Hersteller. Jasmin Stöckle, Head of Marketing bei parsionate, erklärt, wie Unternehmen erfolgreich kundenzentriert agieren können.

Wie können Händler ihren Online-Shopbesuchern ein kundenzentriertes Einkaufserlebnis bieten und welche Branchen sind bereits Vorreiter in Sachen Customer Centricity? Das verrät André Schultewolter, Senior Manager Enterprise Consultant bei shopware, im Interview mit dem ECC Köln.

Bereits zum siebten Mal lud Karl-Erivan Haub vergangene Woche zum Tengelmann e-day nach Mühlheim an der Ruhr ein. Zu einem Ganztageskongress, der traditionell sehr unterschiedliche Sichten auf die Handelslandschaft im digitalen Zeitalter vereint. IFH-Geschäftsführer Dr. Kai Hudetz beschreibt seine Eindrücke des Tages.

Die aktuelle Erhebung des monatlichen e-KIX – für den das ECC Köln vorwiegend kleine und mittlere Onlinehändler befragt – befasst sich im Februar mit den Onlinehandel-Trends 2016/2017. Dabei lassen die Befragten die Topthemen aus 2016 Revue passieren und blicken auf das kommende Jahr.

Meistgelesen

B2B-Händler, die auch zukünftig noch erfolgreich sein wollen, müssen Mut zur Kannibalisierung zeigen, benötigen Datenkompetenz und müssen den Kunden in den Fokus rücken. Das zeigt ein neues Thesenpapier von ECC Köln und neuland.

Die Fashion-Branche wird seit einigen Jahren von zwei disruptiven Veränderungen geprägt: Vertikalisierung und Digitalisierung. Das Schubladendenken von stationär versus online sowie die klassische Hersteller-/Händlerabgrenzung gelten schon lange nicht mehr. Wie sehen Kunden diese Entwicklungen? Welche Unterschiede gibt es für sie zwischen den Vertriebsformen? Wer wird sich aus...