Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Im digitalen Zeitalter wird das Verständnis über die Customer Journey für viele Anbieter zur großen Herausforderung, auch und gerade beim Kauf von Produkten aus der Kategorie Consumer Electronics (CE) und Elektro. Wo informieren sich und kaufen Kunden heute ihre CE-Produkte? Das nimmt die neue Studie des IFH Köln „Customer-Journey-Analyse CE & Elektro 2018" unter die Lupe.

Wie kann es gelingen, eine B2B-Marke erfolgreich im Onlinehandel zu positionieren? Über diese Frage haben wir beim 32. ECC-Forum mit Axel Schaffrath, Head of Category Management bei Zoro Tools, gesprochen. Seine Antwort: Klare Botschaften an die Kunden und auf die Zielgruppe zugeschnittene Angebote sind wichtig.

Der ECC-Club verbindet verschiedenste Erfolgsfaktoren: Mitglieder profitieren von neuen Impulsen auf unterschiedlichsten Ebenen, der Vernetzung mit Entscheidern aus dem Handelsumfeld und Reichweite für die eigene Positionierung. Dieses Jahr hält zudem einige Neuerungen bereit, denn der ECC-Club erweitert sein Leistungsspektrum!

Im Rahmen des 32. ECC-Forums haben wir mit Bernhard Rackl, Senior Director International E-Commerce der Berner Group, unter anderem über die Anforderungen im Bereich der Kanalvernetzung gesprochen. Im Interview erklärt er, wie ein Unternehmen diese erfolgreich meistern kann.

Die Bedeutung mobiler Endgeräte für den E-Commerce nimmt zu. Doch wie gut sind die Online-Shops kleiner und mittlerer Händler für die Nutzung von Smartphone und Tablet optimiert? Dieser und weiteren Fragen geht die aktuelle Ausgabe des e-KIX auf den Grund, für die das ECC Köln auch in diesem Monat wieder vorwiegend kleine und mittlere Onlinehändler befragt hat.

Auch für B2B-Händler und -Hersteller sind Onlinemarktplätze mittlerweile ein spannendes Thema. Aus diesem Grund hat das ECC Köln ein Positionspapier veröffentlicht, das relevante Player vorstellt. Zudem haben wir im Rahmen des 32. ECC-Forums mit Lennart A. Paul von warenausgang.com und eTribes, über das Thema B2B-Marktpätze gesprochen.

Der wachsende Onlinehandel und hohe Kundenerwartungen an Schnelligkeit und Pünktlichkeit der Lieferung stellen Händler und Logistikdienstleister vor Herausforderungen. Wie können diese bewältigt werden? Unter anderem dieser Frage widmet sich das aktuelle Thesenpapier zur Zukunft der Zustelllogistik des ECC Köln in Zusammenarbeit mit Hermes.

Neue Technologien und Services wie beispielsweise der Amazon Dash Button verändern die Customer Journey massiv. Wie genau dies aussieht und warum das Ende der klassischen Customer Journey naht, stellt Sabine Risse, Senior Projektmanagerin am IFH Köln, im Video vor.

Meistgelesen

B2B-Händler, die auch zukünftig noch erfolgreich sein wollen, müssen Mut zur Kannibalisierung zeigen, benötigen Datenkompetenz und müssen den Kunden in den Fokus rücken. Das zeigt ein neues Thesenpapier von ECC Köln und neuland.

Die Fashion-Branche wird seit einigen Jahren von zwei disruptiven Veränderungen geprägt: Vertikalisierung und Digitalisierung. Das Schubladendenken von stationär versus online sowie die klassische Hersteller-/Händlerabgrenzung gelten schon lange nicht mehr. Wie sehen Kunden diese Entwicklungen? Welche Unterschiede gibt es für sie zwischen den Vertriebsformen? Wer wird sich aus...