Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Apotheken sind unverzichtbar für die flächendeckende Arzneimittelversorgung in Deutschland. Die neue IFH-Kurzstudie „Die Apotheke vor Ort – oft unterschätzt und doch unersetzlich“ nimmt die Leistungen deutscher Präsenzapotheken unter die Lupe.

Der Branchenfachhandel im Markt für Farben/Lacke und Tapeten kann das Jahr 2016 erfreulich positiv abschließen. Das zeigen die Ergebnisse des neuen „Branchenfokus Farben/Lacke und Tapeten 2017“ von IFH Köln und BBE Handelsberatung. Der Gesamtmarkt wächst 2016 um 1,4 Prozent.

Die Informationsvielfalt im Internet ist schier unendlich – auch Informationen rund um die Themen Gesundheit und Medikation sind in Hülle und Fülle zu finden. Die Ergebnisse der aktuellen APOkix-Befragung zeigen jedoch, dass die digitalen Informationsmöglichkeiten die Beratung in der Apotheke nicht ersetzen können.

Der Markt für Wohnmöbel kann 2016 das dritte Jahr in Folge wachsen, laut dem aktuellen „Branchenfokus Möbel“ von IFH Köln und BBE Handelsberatung auf ein Volumen von rund 20,8 Milliarden Euro (ohne Kücheneinbaugeräte und -zubehör). Die gute Entwicklung des Gesamtmarktes ist insbesondere auf zwei der insgesamt acht Segmente zurückzuführen: Küchen und Polstermöbel.

Zooplus hat den Deutschen Online-Handels-Award 2017 gewonnen – denn der Online-Shop für Haustierbedarf hat seine für die diesjährige ECC-Erfolgsfaktorenstudie befragten Kunden am meisten begeistert. Andrea Skersies, CMO von zooplus, verrät im Interview, wie das gelingt.

Seit dem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zum Verstoß der deutschen Preisbindung für verschreibungspflichtige Medikamente (Rx) gegen EU-Recht wird ein Gesetzesentwurf zum Rx-Versandhandelsverbot heiß diskutiert. Die aktuellen Ergebnisse des APOkix zeigen, dass 95 Prozent der deutschen Apotheker ein solches Verbot befürworten würden.

Die Möglichkeiten zwischen unterschiedlichen Informations- und Kaufkanälen zu wählen, werden immer zahlreicher. Kunden nutzen die Chance zwischen Online-Shops, stationären Geschäftsstellen, Katalogen und zahlreichen weiteren Kontaktpunkte unterschiedlicher Anbieter zu wechseln. Resultierend daraus werden die Unternehmensanforderungen an das Customer-Journey-Management immer...

Der Pool an Informationsmöglichkeiten für (werdende) Eltern ist riesig und bietet Hilfe für jede noch so neue Lebenslage. Die Informationssuche vor dem Kauf kann beispielsweise über Gruppen und Neuigkeiten auf Facebook oder Instagram erfolgen. Der Online-Shop als Ende der Customer Journey liegt da nicht fern.

Meistgelesen

B2B-Händler, die auch zukünftig noch erfolgreich sein wollen, müssen Mut zur Kannibalisierung zeigen, benötigen Datenkompetenz und müssen den Kunden in den Fokus rücken. Das zeigt ein neues Thesenpapier von ECC Köln und neuland.

Die Fashion-Branche wird seit einigen Jahren von zwei disruptiven Veränderungen geprägt: Vertikalisierung und Digitalisierung. Das Schubladendenken von stationär versus online sowie die klassische Hersteller-/Händlerabgrenzung gelten schon lange nicht mehr. Wie sehen Kunden diese Entwicklungen? Welche Unterschiede gibt es für sie zwischen den Vertriebsformen? Wer wird sich aus...