Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Neue Technologien und Services wie beispielsweise der Amazon Dash Button verändern die Customer Journey massiv. Wie genau dies aussieht und warum das Ende der klassischen Customer Journey naht, stellt Sabine Risse, Senior Projektmanagerin am IFH Köln, im Video vor.

Das IFH Köln und die BBE Handelsberatung werfen mit dem neuen „Branchenfokus Küchen 2017/18“ einen detaillierten Blick auf den Küchenmarkt in Deutschland.

Viele Geschäftskunden nutzen Amazon bereits für den privaten Einkauf und schätzen den Komfort. Zunehmend werden diese Services auch im B2B-Handel erwartet. Wir haben im Rahmen des 32. ECC-Forums mit Florian Böhme, Head of Amazon Business, darüber gesprochen, wie dieses Bedürfnis der B2B-Kunden erfüllt werden kann.

Im vergangenen Jahr hat der Onlinehandel in Deutschland erstmals die Schwelle von 50 Milliarden Euro Umsatz überschritten. Das entspricht einem Plus von 10,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wie entwickeln sich dabei einzelne Konsumgütermärkte und auch Vertriebswege? Antworten liefert der neue „IFH-Branchenreport Onlinehandel 2017“.

Der Einzelhandel steht vor großen Herausforderungen und muss sich neu aufstellen, um zukunftsfähig zu bleiben. Wie kann das gelingen? Das IFH Köln hat mit dem Trendpapier „Handel muss handeln“ sechs zentrale Entwicklungen zusammengestellt. Kai Hudetz, Geschäftsführer des IFH Köln, erklärt den Trend "Hersteller und Marktplätze fordern etablierte Händler heraus!" im Video.

Letzte Woche war es wieder soweit: Mit dem Deutschen Handelskongress fand die wichtigste Branchenveranstaltung in Berlin statt – und dies bereits zum 25. Mal. Nicht nur die Großen des deutschen Handels, sondern gerade auch der Mittelstand, der oftmals in puncto Digitalisierung noch einen weiteren Weg gehen muss, erhält dort wichtige Impulse für die Digitale Transformation.

Beim 32. ECC-Forum „B2B goes digital“ stand für die 250 Teilnehmer und 13 Referenten fest: An der Digitalisierung führt auch im B2B-Bereich kein Weg vorbei. Doch wie genau kann diese umgesetzt werden? Darüber haben wir mit unseren Eventpartnern gesprochen.

B2B-Shop einfacher betreiben

Autor: Rolf Becker | Datum:

Eine aktuelle Entscheidung des Bundesgerichtshofs bringt Erleichterungen bei den Pflichten eines B2B-Händlers, sich von Verbrauchergeschäften abzugrenzen. ECC- Club-Mitglied Rechtsanwalt Rolf Becker, Partner bei WIENKE & BECKER – KÖLN, erläutert, wann man B2B-Shops betreiben kann, ohne verbrauchertypische Informationen, wie Bruttopreise und Widerrufsrechte, vorzuhalten.

Meistgelesen

B2B-Händler, die auch zukünftig noch erfolgreich sein wollen, müssen Mut zur Kannibalisierung zeigen, benötigen Datenkompetenz und müssen den Kunden in den Fokus rücken. Das zeigt ein neues Thesenpapier von ECC Köln und neuland.

Die Fashion-Branche wird seit einigen Jahren von zwei disruptiven Veränderungen geprägt: Vertikalisierung und Digitalisierung. Das Schubladendenken von stationär versus online sowie die klassische Hersteller-/Händlerabgrenzung gelten schon lange nicht mehr. Wie sehen Kunden diese Entwicklungen? Welche Unterschiede gibt es für sie zwischen den Vertriebsformen? Wer wird sich aus...