Über Uns

User login

0,00 € *
Blog

Blog

Woche Nummer 7 im Homeoffice

Autorin: Sarah Pfannschmidt | Datum: 04.05.2020

© Rawpixel Shutterstock

Nun ist sie da, die Woche Nummer 7 im Homeoffice… Moment… kann das denn wirklich stimmen? Seit 6 Wochen heißt es nicht Kinder wecken, alle anziehen und raus aus dem Haus, sondern Kinder wecken, alle anziehen und … im Haus bleiben.

Der Kleine wird vom Papa abgeholt, der Große bleibt zu Hause und setzt sich mit mal mehr, mal weniger Motivation an seine Schulaufgaben und die Mama (selbstverständlich hochmotiviert!) an den Laptop.

ECC-Club: Das Netzwerk für Entscheider – von zu Hause aus managen

Sobald sich Outlook geöffnet hat, ergreifen aber doch wieder altbekannte Routinen die Oberhand. Erst einmal die offenen Mail-Anfragen unserer ECC-Club-Mitglieder beantworten. Das neueste Mitglied, das über unsere Aktion „ECC-Club hilft Händlern“ in unsere Community eingetreten ist, hat schon die Infos zum Unternehmensprofil geschickt, die nun unter www.ecc-club.de/mitglieder veröffentlicht werden, um einen Einblick in über mehr als 360 Mitgliedsunternehmen zu gewähren.

Die meisten haben nach der ersten, verständlichen Schockstarre nämlich ganz klar verstanden: Wir müssen uns auf die Zeit nach der Krise bestmöglich vorbereiten. Aus dieser Erkenntnis entstand unser Angebot, mittelständischen Händlern in diesem Jahr einen kostenfreien Zugang zu unserer Community zu ermöglichen. Das kommt an und überall wird klar: Der Blick geht nach vorne.


Wish & Co.: Die ECC-Club-Studie 2020

Auch die weiteren bestehenden Mitglieder sind alles andere als untätig. Die letzten Rückmeldungen kommen kurz nach der eigentlichen Deadline noch rein: Alle Platin (+)-Mitglieder, die sich melden, haben auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit in unserer öffentlichkeitswirksamen Studie zu erscheinen.
Dieses Mal zum Thema „Abenteuer, Nervenkitzel oder Risiko? Warum Kunden bei Wish & Co. bestellen.“ Hier lief die Kommunikation schon immer hauptsächlich über E-Mail, sodass man sich kurz vormachen kann alles wäre wie immer. Solange ich mich nicht umsehe und feststelle, dass ich mich weiterhin zu Hause befinde, alleine. Naja, alleine mit dem selbstverständlich weiterhin hochkonzentriert arbeitenden Erstklässler (na gut, ich gebe es zu, der spielt nun schon seit einer Weile in seinem Zimmer...)

Lernen aus der Vergangenheit und Gegenwart, Blick in die Zukunft

Die vergangene Zeit hat uns am IFH gezeigt, dass wir sehr flexibel agieren können, ein Meeting über Teams wunderbar funktioniert (man sich dabei stellenweise sogar eher auf das Wesentliche konzentriert) und eine Krise auch eine Chance sein kann.
Aber liebe Kolleg*innen: Ich vermisse das persönliche Zusammentreffen, das durch den kleinen Einblick in eure heimischen Wohnzimmer, Küchen oder Büros durch die Laptopkamera einfach nicht ersetzt werden kann.
Bei dem ein oder anderen Tief hilft der Gedanke, dass wir uns alle wiedersehen werden: im Büro, in der Büroküche oder auf dem Flur. Und Leute, dann wird in der nächsten Pause der Kicker entstaubt!

Und liebe ECC-Club-Mitglieder, ich freue mich sehr euch bei zukünftigen Club on Touren, Foren und anderen Gelegenheiten ebenfalls persönlich wiederzusehen. Auch diese Zeit wird wiederkommen, da bin ich sicher.
Bis dahin gilt weiterhin, stellenweise noch mehr als sonst: Content. Commerce. One Community.