Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

„Ratenkauf ist alles andere als ein Auslaufmodell“ – Interview mit ECC-Club-Mitglied Paysafe Pay Later

Autorin: Melanie Günther | Datum:
Matthias Letzelter von Paysafe Pay Later im ECC-Club Interview

Im Rechnungs- bzw. Ratenkauf steckt viel Potenzial – sowohl für Kund*innen als auch Onlinehändler. Welche Vorteile insbesondere der Ratenkauf heute noch hat und worauf es bei der Implementierung aus Kundensicht ankommt, erklärt Matthias Letzelter, Lead of Partner Management bei Paysafe Pay Later im ECC-Club-Interview.

Matthias, ist der Ratenkauf im Onlinehandel ein echter Payment-Evergreen oder eher ein Auslaufmodell?

Der Ratenkauf ist nach wie vor eine äußerst wichtige Zahlungsart im Onlinehandel. Wir sehen sogar, dass es in der Breite einen klaren Trend zu mehr Käufen auf Rechnung bzw. Finanzierung gibt. Immer mehr Onlinehändler bieten den Rechnungs- bzw. Ratenkauf an. Die Vorteile auf beiden Seiten sind einfach: Kunden haben eine größere Auswahl an Bezahlmöglichkeiten und so die Flexibilität für den jeweiligen Einkauf, die für sie passende Bezahlmöglichkeit zu wählen. Für bestimmte Beträge oder zu bestimmten Zeiten, in denen Liquidität eine wesentliche Rolle spielt, ist die Ratenzahlung als Zahlungsoption äußerst attraktiv. Gleichzeitig ermöglicht die Ratenzahlung auch einen insgesamt höheren Wert im Warenkorb, was sich positiv auf die Umsätze des Händlers auswirkt. Daher: Ratenkauf ist alles andere als ein Auslaufmodell – im Gegenteil, er sollte im Payment-Mix der Onlinehändler nicht fehlen.

Was bedeutet das im täglichen Business für Händler und Hersteller?

Technisch ist die Integration heute für Händler gar kein Problem, da Erweiterungen und Plugins für gängige Shopsysteme sowie die Möglichkeit der Integration über verschiedene Payment Service Provider angeboten werden. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit einer direkten API Integration inklusive technischem Support und direktem Ansprechpartner. Wichtig ist es, auf ein einheitliches Markenerlebnis zu achten. Der Kunde sollte auch bei der Zahlungstransaktion immer das Gefühl haben, beim Händler zu bleiben. Hier bieten sich White-Label-Zahlungslösungen an. Sie ermöglichen es dem Händler, die volle Kontrolle über das Erscheinungsbild und die Benutzerführung im Checkout und darüber hinaus während der gesamten Rechnungs- oder Zahlungsabwicklung zu behalten. Die Partnerschaft mit einem spezialisierten Dienstleister bietet dem Händler neben den Vorteilen einer Best-in-Class-Lösung auch Kontinuität beim Aufbau eines eigenen Angebots und einer eigenen Marke.

Und für welche Branche lohnt sich die Einbindung eines Ratenkauf-Features tatsächlich?

Erfahrungsgemäß eignet sich der Ratenkauf für jede Branche, bei denen Warenkörbe ab 200 Euro anfallen. Speziell aber Möbelhändler oder auch die Freizeitbranche im höherpreisigen Segment, wie zum Beispiel Anbieter von High-end-Sportartikeln wie Fahrräder und andere Hobby- und Freizeitartikel, bieten sich besonders für Ratenkäufe an. Es gibt hier jedenfalls ein großes Potenzial.

Was schätzt ihr als Paysafe Group am meisten am ECC-Club?

Der ECC-Club ermöglicht uns mit seinen gezielten Networking-Möglichkeiten direkten Kontakt zu Partnern. Das ist uns sehr wichtig. Außerdem bietet er uns Zugang zu Experten und hochwertigen und marktnahen Studien. Und nicht zuletzt schätzen wir die passgenauen Branchenevents, zu denen uns der ECC-Club Zugang gewährt.

Ihr möchtet mehr über Paysafe Pay Later erfahren? Besucht jetzt das Profil im ECC-Club-Bereich.