Über Uns

User login

0,00 € *
Blog

Blog

„Plattformen bieten dem Kunden die Möglichkeit ganzheitliche digitale Lösungen nutzen zu können“ – Interview mit Philipp Schröder (ieQ)

Autorin: Lara Kersken | Datum: 25.02.2020

Philipp Schröder, Geschäftsführer von ieQ

Auch in diesem Jahr bringt das ECC FORUM am 25. und 26. März wieder Top-Speaker aus B2C- und B2B-Handel zusammen und liefert somit spannende Insights rund um Handel im digitalen Zeitalter. Vorab haben wir mit Philipp Schröder, Geschäftsführer von unserem Eventpartner ieQ darüber gesprochen warum es sich lohnt, Plattformen und die Customer Experience genauer in den Blick zu nehmen.

Auch in der B2B-Branche wird die Vermittlung einer positiven Customer Experience großgeschrieben. ieQ bietet Full-Service-Marketinglösungen für Fachhandwerk und Fachhandel – welche Rolle spielt hier die Customer Experience?

ieQ entwickelt seit nun mehr 20 Jahren digitale Lösungen für den baunahen PVH, Fachhandwerker und Fachhandel. Damit sind wir einer der erfahrensten Anbieter in diesem Segment. Unsere Philosophie war und ist es, eine Branche zu atmen. Dabei ist der Schwerpunkt die intensive Zusammenarbeit mit den Kunden und den Branchenkennern der nach- und vorgelagerten Wertschöpfungspartner. Diese Intensität und Fokussierung wissen unsere Kunden sehr zu schätzen, da sie diese nicht nur in der Konzept- und Implementierungsphase spüren, sondern auch in der täglichen Zusammenarbeit. Der Kunde weiß, wie wertvoll detaillierte Branchen- und Unternehmenskenntnisse des IT-Partners für seinen Erfolg sind. Diese tagtägliche positive Customer-Experience ist unser Fundament für langfristige Kundenbindung und damit eine nachhaltige win-win-Beziehung, die wir aufbauen und leben. Dabei ist es entscheidend, dass der Kunde diese Philosophie auf allen Unternehmensebenen spürt – vom Geschäftsführer bis zum Azubi.

Auch Plattformen spielen in der Customer Journey eine immer wichtigere Rolle. Wie gehen Sie damit um?

Plattformen bieten dem Kunden die Möglichkeit, nicht nur singuläre Probleme gelöst zu bekommen, sondern ganzheitliche digitale Lösungen nutzen zu können. Auf Basis unser Branchenfokussierung haben wir – im Sinne unserer Kunden – ein Netzwerk von ergänzenden Lösungsanbietern aufgebaut, damit bestehende und potentielle Kunden in jeder Phase ihrer Lösungssuche nutzenbringende Ansätze und branchenerfahrene Profis vorfinden. Dieses Netzwerk entwickelt sich mehr und mehr zu einer Plattform. Unser Ziel ist es, auch weitere Partner zu integrieren und uns an aktuellen Plattformentwicklungen zu beteiligen. Auch hier profitieren unsere Kunden und wir von der engen Zusammenarbeit mit allen Partnern der Wertschöpfungskette „Bau“ und unserer 20-jährigen Branchenexpertise und-fokussierung.

Sie bringen mit Peter Benthues von Fachgroßhändler für Elektrotechnik H. Gautzsch einen Speaker auf die Bühne, der sich mit den neuen Anforderungen für den Großhandel bestens auskennt. Können Sie uns vorab schon verraten, worüber Herr Benthues sprechen wird?

Mit Peter Benthues - als geschäftsführender CDO von H. Gautzsch - verbindet uns eine mehr als 15-jährige Zusammenarbeit. Mit ihm als Brain und Treiber auf der Kundenseite haben wir für den Elektrogroßhandel eine marktführende digitale Infrastruktur entwickelt, die heute von über 20.ooo B2B Kunden und der gesamten Elektroindustrie genutzt wird. Dabei haben wir gemeinsam – im Sinne eines wertschöpfungsketten-übergreifenden Systemansatzes - auf Basis der jeweiligen Bedürfnisse der Wertschöpfungspartner und der neusten Technologien und Prozesslösungen die digitale Infrastruktur von H. Gautzsch entwickelt. Damit steht den Kunden und Industriepartnern von H. Gautzsch heute und in Zukunft eine Plattform zur Verfügung, die in der Branche höchste Akzeptanz und positive Customer Experience erzielt. Peter Benthues versteht es dabei, Customer Centricity zu leben und wird diese Erfahrung den Gästen des ECC praxis- und systemnah aufzeigen. Freuen Sie sich auf seinen Vortrag.

Worauf freuen Sie sich am meisten beim diesjährigen ECC FORUM?

Das ECC FORUM ist für mich jedes Jahr wieder ein persönliches Highlight. Zum einen begeistert die hohe fachliche Kompetenz, die Zukunftsorientierung, die Auswahl der Themen und die Qualität der Speaker. Aber am Ende machen die Menschen den Unterschied. Die Dialoge, das Netzwerken und der Spaß werden auch dieses Jahr sicherlich nicht zu kurz kommen. Danke an das ECC Team.