Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Sabine Risse

  • E s.risse(at)ifhkoeln.de
  • Sabine Risse ist Teamleiterin am IFH Köln. Sie beschäftigt sich mit den Themen Cross-Channel-Management, Online-Services und Logistik und ist Ansprechpartnerin rund um die IFH-Förderer. 

Customer Centricity ist momentan das Buzzword im Handel. Die Theorie klingt einfach: Händler sollen vom Kunden aus denken. Doch mit der tatsächlichen Umsetzung tun sich viele Händler schwer. Was bedeutet Customer Centricity wirklich? Einen Kompass im Dschungel der Optionen gibt die neue IFH-Studie „Customer Centricity – Kunden im Mittelpunkt des Handel(n)s“ an die Hand.

Online-Shopper genießen zunehmend den Komfort blitzschneller Lieferzeiten – und das mit Amazon Prime oder Zalando-Plus sogar kostenfrei. Immer mehr Online-Shops spüren diesen Druck und ziehen nach. Doch wird die taggleiche Lieferung der Onlinebestellungen wirklich zum Standard und wie nehmen Konsumenten das Angebot aktuell wahr?

In Zeiten von schnellem Online-Shopping wird langes Suchen oder Anstehen im Supermarkt zunehmend als lästig empfunden. Welches Potenzial haben automatisierte Bestellprozesse dadurch? Antworten liefert die neue Studie „Automatisiertes Einkaufen – Hit oder Hype im Handel“ des ECC Köln in Zusammenarbeit mit SAP Customer Experience Antworten.

Wie kann es Unternehmen gelingen, das eigene Geschäftsmodell grundlegend zu überarbeiten und denn Weg von der B2B- in die B2C-Welt zu gehen? Darüber haben wir beim ECC-Forum „Neue Wege zum Kunden“ mit Frank Bleher von Movera gesprochen. Er erklärt, welche Herausforderungen ein solcher Prozess mit sich bringt und wie Movera diese erfolgreich bewältigt hat.

„Von uns für dich mit ganz viel Herz“ – das ist das Leitmotto von odernichtoderdoch. Angelina Cimino & Bastian Tonn gaben uns im Rahmen des ECC-Forums „Neue Wege zum Kunden“ einen Einblick, warum sie mit ihren Kunden und der Community in einen engen Austausch treten und warum gerade Instagram das perfekte Sprachrohr für mehr Interaktion ist.

Hey Siri! Okay, Google! Alexa! – Sprachassistenten agieren als nächster „Game Changer“ im Handel. Kaum vergeht ein Tag, an dem keine News über Alexa und Co. auftaucht. Doch wie wird Sprachsteuerung von Konsumenten wahrgenommen? Das nimmt die neue Studie „The future of voice – Sprachsteuerung als Chance im Handel“ des ECC Köln in Zusammenarbeit mit SAP Hybris unter die Lupe.

 

Heutzutage sollte der Kunde mehr denn je im Zentrum aller Unternehmensaktivitäten stehen, denn die Ansprüche der Kunden sind aufgrund der neuen Möglichkeiten, welche die Digitalisierung bietet, immens gestiegen. Wie können Händler diesen gestiegenen Ansprüchen begegnen und Kunden dauerhaft binden?

Neue Technologien und Services wie beispielsweise der Amazon Dash Button verändern die Customer Journey massiv. Wie genau dies aussieht und warum das Ende der klassischen Customer Journey naht, stellt Sabine Risse, Senior Projektmanagerin am IFH Köln, im Video vor.

Meistgelesen

Sabine Risse

  • E s.risse(at)ifhkoeln.de
  • Sabine Risse ist Teamleiterin am IFH Köln. Sie beschäftigt sich mit den Themen Cross-Channel-Management, Online-Services und Logistik und ist Ansprechpartnerin rund um die IFH-Förderer. 

Neue Technologien im Online-Handel machen es Online-Shoppern so einfach wie nie zuvor ihre Produkte bequem zu bestellen und an den Wunschort liefern zu lassen. Mit Zeitfensterbelieferungen und alternativen Lieferorten wird auch die letzte Meile personalisiert. Doch wie sieht die Realität aus? Entspricht das Angebot den Präferenzen der Konsumenten?

 

Digitalisierung und demographischer Wandel fordern den Handel der Zukunft heraus. Welche Implikationen dies für die weitere Entwicklung mit sich bringt und welche Forschungsfragen das IFH Köln aktuell im Fokus hat, beantwortet Prof. Dr. Werner Reinartz, Direktor der IFH-Fördergesellschaft im Interview.

Wie wird sich das Verbraucherverhalten verändern?

Prof. Dr. Werner...