Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Hansjürgen Heinick

  • E h.heinick(at)ifhkoeln.de
  • Hansjürgen Heinick ist Senior Consultant am IFH Köln. Seine Themenschwerpunkte sind: Onlinehandel, Fashion & Accessoires, Schuhe, Sport & Freizeit sowie FMCG. 

Die B2B-Beschaffung ist deutlich digitaler als noch im Jahr 2012. Das zeigt allein das enorme Umsatzwachstum im B2B-E-Commerce. Knapp 1.300 Milliarden Euro wurden 2018 zwischen Geschäftskunden elektronisch umgesetzt. Damit erreicht der gesamte B2B-E-Commerce-Markt einen Anteil von rund 24 Prozent am Gesamtumsatz aller betrachteten Wirtschaftszweige.

Knapp 1.300 Milliarden Euro realisierte der B2B-E-Commerce in Deutschland im Jahr 2018. Damit stieg das Umsatzvolumen seit 2012 um rund 430 Milliarden Euro. Eine stolze Summe, die neben der Dominanz von EDI im B2B-Bereich nicht zuletzt auf deutliche Wachstumsimpulse aus dem Vertrieb über Websites, Onlineshops und Marktplätze zurückgeht. Der folgende Artikel stellt Ihnen einige...

Laut IFH-Schätzungen wurden in Deutschland im Jahr 2018 rund 63 Milliarden Euro online umgesetzt. Tendenz weiter steigend. Und: Jeder möchte etwas vom Kuchen abbekommen. Aber welche Vertriebsform hat online die Nase vorn? Die aktuelle IFH-Studie „Branchenreport Onlinehandel 2018“ bringt Licht ins Dunkel und wertet detailliert aus, wie sich Marktanteile verteilen und welche...

Onlineshopping besticht durch viele Vorteile: große Produktauswahl, einfacher Preisvergleich, bequeme Lieferung und vieles mehr. Kein Wunder also, dass der Onlinehandel im Jahr 2017 noch einmal einen Umsatzgewinn von rund 10 Prozent verzeichnen konnte, wie der aktuelle "Branchenreport Onlinehandel 2018" nun zeigt. So konnten Onlinehändler 2017 ganze 57,6 Milliarden Euro...

Mode für Kinder und insbesondere für Jugendliche ist vielfältiger geworden. Auch der Nachwuchs zeigt sich immer modebewusster. Für Eltern sind Funktionalität, Sicherheit und Qualität der Kleidung nach wie vor ein entscheidendes Kaufargument, wie der aktuelle Branchenfokus Kinderbekleidung von IFH Köln und BBE Handelsberatung zeigt.

Damenschuhe wie Pumps, Sandalen und Co. sind weiterhin die Schuhe, die mit einem Marktanteil von 32,1 Prozent für den größten Umsatz in der Branche sorgen. Auch Herrenschuhe büßen Umsätze ein und fallen hinter das Segment der Sportschuhe. Das zeigt der neue „Branchenfokus Schuhe“ von IFH Köln und BBE Handelsberatung.

2017 überschreitet der Kernmarkt mit Schutzanzügen, Schutzjacken, Hosen, Latzhosen, Schürzen, Kitteln und sonstiger Schutzkleidung erstmals die Umsatzschwelle von einer Milliarde Euro. Wie sich die einzelnen Warengruppen entwickeln und welche Rolle Berufsbekleidung auch für private Konsumenten spielt, nimmt der aktuelle „Branchenfokus Berufsbekleidung“ unter die Lupe.

Im vergangenen Jahr hat der Onlinehandel in Deutschland erstmals die Schwelle von 50 Milliarden Euro Umsatz überschritten. Das entspricht einem Plus von 10,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Wie entwickeln sich dabei einzelne Konsumgütermärkte und auch Vertriebswege? Antworten liefert der neue „IFH-Branchenreport Onlinehandel 2017“.

Meistgelesen

Hansjürgen Heinick

  • E h.heinick(at)ifhkoeln.de
  • Hansjürgen Heinick ist Senior Consultant am IFH Köln. Seine Themenschwerpunkte sind: Onlinehandel, Fashion & Accessoires, Schuhe, Sport & Freizeit sowie FMCG. 

Der Online-Umsatz der Multi-Channel-Retailer betrug 2014 rund 15 Milliarden Euro, was einem Anteil von 35,7 Prozent am gesamten Online-Handel entspricht. Das zeigt der aktuelle „Branchenreport Online-Handel“ des IFH Köln.

Der Anteil des stationären Handels am Online-Schuhmarkt lag 2014 bei 24,8 Prozent. Damit hat dieser Vertriebsweg seit dem Jahr 2008 anteilig deutlich verloren – zugunsten der Internet-Pure-Player. Das Volumen des Online-Schuhmarkts insgesamt wird laut dem „IFH-Branchenreport Schuhe“ bis 2019 auf knapp zwei Milliarden Euro steigen.