Über Uns

User login

0,00 € *
Blog

Blog

Boris Hedde

  • E b.hedde(at)ifhkoeln.de
  • Boris Hedde ist seit 2009 Geschäftsführer des IFH Köln. Schwerpunkte seiner Arbeit sind forschungsbasierte Evaluationen sowie Beratungsansätze in den Bereichen Konzeption und Transformation.

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier forderte in dieser Woche: "Wir müssen Konzepte zur Wiederbelebung der Innenstädte entwickeln. […] Wir wollen verhindern, dass es zu einem Sterben der Geschäfte in den Innenstädten kommt." Dabei setzt er vor allem auf Digitalisierung, um Einzelhändler zu stärken und das Shoppen und Verweilen für Kund*innen in den Stadtzentren attraktiver...

Digitalisierung, demografischer Wandel und intensiver Wettbewerb prägen Einzelhandel, Gastronomie, Handwerk und innerstädtische Dienstleistungen – auch in Köln. Filialisierung, Großflächenkonzepte und wachsender Onlinehandel führen dazu, dass die Zahl kleinbetrieblicher Fachgeschäfte abnimmt. Dies hat zur Konsequenz, dass in allen Kölner Geschäftslagen Besuchsfrequenzrückgänge...

Die Maßnahmen rund um die Eindämmung der neuen Corona-Pandemie werden immer mehr gelockert: das Innenstadttreiben scheint sich zu normalisieren. Ein Trugschluss? Eine Momentaufnahme? In jedem Fall muss nachhaltig agiert werden!

Frequenzrückgänge, Konsumzurückhaltung, Anstieg von Insolvenzen: jetzt braucht es dringend Ideen und Lösungen, um Handelsstandorte trotz Abstand- und Hygieneregeln zu stärken zu beleben. Denn wo keine Frequenz ist, sind auch keine Kund*innen und wo keine Kund*innen sind, sind schnell noch viel mehr Leerstände zu befürchten

3+ ist die Schulnote, die Innenstadtbesucher sowohl 2016 als auch 2018 Deutschlands Innenstädten in puncto Attraktivität im Durchschnitt gegeben haben. Schon damals wurde abgeleitet, dass die Bewertung nicht ausreicht, um für Anbieter im Bereich Handel, Gastronomie, Dienstleistung und Handwerk ein Umfeld zu ermöglichen, das Zukunftsfähigkeit sicherstellt.

Nun stehen die...

Ob mit Gutscheinen, mit zentralen Onlineshops oder ganzen lokalen Marktplätzen – Corona bringt viele Ausprägungen hervor, um in Zeiten von Shutdown und Krise innerstädtische Zukunft zu retten. Grund genug, um einmal auf den zeitlichen Verlauf der Entwicklungen zu blicken.

Gut gemeint ist nicht zwangsweise gut gemacht. Die neuen Regelungen rund um die Ladenöffnungen in der Coronakrise führen zu Wettbewerbsverzerrungen durch Ungleichbehandlung. Zudem schützen sie gar nicht die zu Schützenden; wie ursprünglich intendiert. Denn die großen, Frequenz sichernden Handelsunternehmen am Standort, die geschlossen bleiben sollen, sind die Basis für den...

Handelsunternehmen sind besonders von der Krise betroffen - auch über den Worst Case und die Option von Insolvennzverfahren sollte gesprochen werden. Das hat unser Geschäftsführer Boris Hedde gemeinsam mit dem Sanierungsexperten Prof. Dr. Manmfred Hunkemöller im Rahmen der ECC WEBINAR DAYS getan.

Meistgelesen

Boris Hedde

  • E b.hedde(at)ifhkoeln.de
  • Boris Hedde ist seit 2009 Geschäftsführer des IFH Köln. Schwerpunkte seiner Arbeit sind forschungsbasierte Evaluationen sowie Beratungsansätze in den Bereichen Konzeption und Transformation.

Das „Customer-Journey-Benchmarking – Heimwerken & Garten 2016“ des ECC Köln, die auf Initiative des Knauber-Innovation-Store-Netzwerks entstanden ist, analysiert relevante Touchpoints der Customer Journey in der Branche „Heimwerken & Garten“. Ein Ergebnis: Amazon dominiert die Customer Journey.

IFH-Geschäftsführer Boris Hedde sprach am 08. Juni 2016 auf der 70. Jahrestagung des Handelsverbands Bayern zum Thema "Handel 2020". Eine Handoutversion des Vortrags finden Sie hier.