Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Mein Kunde. Wie tickt er? Was will er? Diese Fragen sind eigentlich ein alter Hut. Aber gerade im digitalen Zeitalter entscheidender und brandaktueller denn je, um nicht den Anschluss an die Konkurrenz zu verlieren. Kunden unterscheiden sich nach ihren Einstellungen, Bedürfnissen und Verhaltensweisen insbesondere während der Customer Journey.

Wie wirken sich digitale Displays am Point of Sale (PoS) auf das Kaufverhalten aus? Antworten liefert ein IFH-Projekt in Zusammenarbeit mit Knauber Freizeit und der Universität zu Köln.

Die IFH-Untersuchung „Vitale Innenstädte 2016“ zeigt, welche digitalen Services sich Innenstadtbesucher wünschen. Im Herbst 2018 geht „Vitale Innenstädte“ in die nächste Runde. Melden Sie Ihre Stadt jetzt an!

Ein Mittel im Kampf um die Aufmerksamkeit der Konsumenten ist die Personalisierung von Online-Shop-Inhalten. Das ist das Fachgebiet von Retail Rocket. Im Rahmen unserer Interviewreihe „ECC-Club-Mitglieder im Gespräch“ steht uns Sebastian Michalski, Key Account Manager bei Retail Rocket, Rede und Antwort.

Die IFH-Untersuchung „Vitale Innenstädte“ zeigt, welche Zielgruppen Innenstädte besuchen, was Besuche motiviert und welche Erwartungen dabei zu bedienen sind. Im Herbst 2018 geht „Vitale Innenstädte“ in die nächste Runde. Melden Sie Ihre Stadt jetzt an!

Unbeständiges Wetter und kältere Temperaturen haben im Winter schnell eine Erkältung zur Folge. Für viele Patienten ist die Apotheke vor Ort dann die erste Anlaufstelle. Der aktuelle APOkix des IFH Köln beleuchtet das Thema Erkältungszeit aus Apothekersicht.

IFH-Geschäftsführer Boris Hedde präsentierte am 1. Feburar 2018 auf der Auftaktveranstaltung und zum Start des 2. Aufrufs „Digitalen und stationären Einzelhandel zusammendenken“ des Ministeriums für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen neueste Erkenntnisse zur Digitalisierung des Handels. Zum Vortrag geht es hier.

 

Begrenzte Reichweiten von Elektroautos stellen ihre Nutzer derzeit noch vor Herausforderungen. Aufladungen im Alltag können den Bewegungsradius dabei bequem erhöhen. Wie Händler in diesem Sinne einen Mehrwert für ihre Kunden schaffen können, nimmt das IFH Köln mit der Studie „E-Mobilität – Ein Erfolgsfaktor im stationären Einzelhandel?!“ unter die Lupe.

Meistgelesen

B2B-Händler, die auch zukünftig noch erfolgreich sein wollen, müssen Mut zur Kannibalisierung zeigen, benötigen Datenkompetenz und müssen den Kunden in den Fokus rücken. Das zeigt ein neues Thesenpapier von ECC Köln und neuland.

Die Fashion-Branche wird seit einigen Jahren von zwei disruptiven Veränderungen geprägt: Vertikalisierung und Digitalisierung. Das Schubladendenken von stationär versus online sowie die klassische Hersteller-/Händlerabgrenzung gelten schon lange nicht mehr. Wie sehen Kunden diese Entwicklungen? Welche Unterschiede gibt es für sie zwischen den Vertriebsformen? Wer wird sich aus...