IFH Köln Logo
0
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Menu
Menu

Vor dem Hintergrund der Digitalisierung stellen sich viele marktstrategische Fragestellungen in neuem Kontext. Datenbedarf besteht unter anderem hinsichtlich Customer und Market Insights des Offline- und Onlinehandels auf Branchen- und Anbieterebene und im Rahmen der Customer Journey durch die Kombination verschiedener Distributionskanäle. Solche Fragestellungen bedürfen in jedem Kontext einer umfassenden Analyse auf verschiedenen Ebenen: Branchen, Warengruppen, Vertriebskanäle, Preislagen, Einkaufsverhalten der Verbraucher und weitere.

Funktionale und institutionelle Sichtweisen in Kombination

Bei jeder „Market Insights“-Betrachtung geht es um eine differenzierte Analyse der institutionellen und funktionalen Ebene. Beispielhaft ist hier die Frage der Online-Umsatzperformance des Fachhandels (Multi-Channel) im Vergleich zur Branche.

1 – Due Diligence Mandate

Nachhaltige Absicherung einer Investitionsentscheidung oder eines Vendor-Mandates durch Bewertung des ausgewählten Unternehmens vor dem Markthintergrund und der Competitive-Landschaft, Evaluation der Wertigkeit und Zukunftsfähigkeit.

2 – Continuos Market Controlling

Instrument zur kontinuierlichen Überprüfung der Marktposition und Wettbewerbsfähigkeit. Im Anschluss an die Analyse der Ausgangslage erfolgt die Erstellung eines Konzepts für die Zukunft. Produktportfolio, Sortimente und Sortimentsstruktur sowie Distributionsstruktur werden in regelmäßigen zeitlichen Abständen (z.B. 1x pro Jahr) an der Marktentwicklung gemessen und der Entwicklung der relevanten Wettbewerber gegenübergestellt.

3 – Regionale Nachfragepotenziale

Market Insights Diagramme auf Folien

Daten zu den regionalen Nachfragepotenzialen sind die Basis jeder Planung und schaffen die Kontrolle regionaler Absatzaktivitäten sowie die Voraussetzung für die Optimierung der Filialnetze, unter anderem vor dem Hintergrund der eigenen Multichannel-Aktivitäten. Detaillierte Marktinformationen zur Nachfragesituation nach regionalen Gebietseinheiten geben die Möglichkeit nachfrageschwache und -starke Gebiete zu lokalisieren. Der Vergleich mit Umsatzdaten ermöglicht die Darstellung der regionalen Marktdurchdringung und/oder -abschöpfung.

Market Insights des IFH Köln

Das IFH Köln untersucht im Rahmen einer eigenen Research-Abteilung kontinuierlich relevante Märkte, Kanäle und Customer Insights. So liefert das Brancheninformationssystem des IFH Köln tiefe Einblicke in die aktuellen Fragen durch laufend aktualisierte Daten zu 60 Konsumgütermärkten, mehr als 500 Warengruppen und über alle relevanten Vertriebskanäle.

Das System des IFH Köln ist an eine Handelsdatenbank gekoppelt. Mehr als 500 Handelsunternehmungen werden hier kontinuierlich mit Rahmendaten wie Umsatz, Onlineumsatz und Anzahl der Filialen erfasst. Diese Daten werden immer vor dem Hintergrund aktueller Primärforschungsergebnisse zum Einkaufsverhalten und Trends der Verbraucher in einen Gesamtzusammenhang gesetzt. Entscheidend für die Qualität der Arbeit des IFH Köln sind Beratungsmandate bei Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen (überwiegend Auftraggeber aus dem Finanzsektor & Investorengruppen), in denen das Wissen des IFH Köln praxis- und erfolgsorientiert eingesetzt wird.

Kennen Sie schon handelsanalyse.de, das Informationsportal des IFH Köln zu über 500 Warengruppen?

Mehr zu handelsanalyse.de
Weitere Leistungen in diesem Bereich

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cart