Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Expertise für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
DIe EVENTS DES IFH KÖLN
7. Dezember 2021

Mit der Neuaufstellung der Regierung und des neuen Koalitionsvertrages stellt sich die Frage nach den Weichenstellungen. In puncto lokaler Einzelhandel und Strukturwandel sind die Themen Wettbewerbsfähigkeit und Digitalisierung weiter im Fokus. Dabei soll explizit das Förderprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ weiter genutzt und fortgeführt werden - insbesondere das Programm „Lebendige Zentren“ im Rahmen der Bund-Länder-Städtebauförderung. Generelles Ziel ist die Verbesserung der Aufenthalts- und Erlebnisqualität in den Innenstädten. Zudem wird an anderer Stelle hervorgehoben, dass dabei die nutzungsgemischte Stadt anvisiert wird.

Das Ziel ist damit klar und eine dafür benötigte Förderung wird in Aussicht gestellt. Jetzt gilt es, die Chancen zu nutzen. Für nachhaltigen Erfolg möchte man der neuen Regierung zurufen: „Achtet auch darauf, dass nicht nur die Anbietersicht im Fokus liegt!“ Denn es geht darum, Handel, Gastronomie, Immobilienwirtschaft und Co vor allem mit Blick auf die Nachfrage zu denken. Was wollen die Besucher:innen und Anwohner:innen der Städte – Angebot, Services, Aufenthalt, Erlebnis?

Deutsche Innenstädte sind vielfältig. Entsprechend gelten nicht an allen Standorten die gleichen Strategien.
Die örtliche Evaluation sollte am Anfang stehen, um auzuzeigen,an welchen Stärken und Schwächen anzusetzen ist. Wie sieht die Visitor Journey vor Ort aus? Was verstehen Bürger:innen unter attraktiver Multifunktionalität?

Vitale Innenstädte 2022

Nach dem Erfolg der Studie VITALE INNENSTÄDTE 2020 wird die Analyse 2022 zum fünftenwiederholen. Der Mehrwert der Studie: Passant:innen der jeweiligen Innenstadt werden gefragt, wie sie die jeweilige Innenstadt wahrnehmen, was sie erwarten, und wie sie sich verhalten. Dieses Wissen der 2020er Erhebung war die Basis für viele kommunale Förderanträge der teilnehmenden Städte. Jetzt können die Ergebnisse genutzt werden um weitere Förderanträge zu erreichen, sondern auch um den örtlichen Erfolg von Maßnahmen zu dokumentieren. Wir sind deshalb gespannt welche Städte sich diesmal als Teilnehmer anmelden werden. Die Akquisephase läuft!

Wohin muss es politisch gehen?

Qualität bei Aufenthalt, Erlebnis und Multifunktionalität sowie smarte Innenstädte sind das Ziel. Es muss der Ansatz und das Streben der neuen Regierung sein, systematisch mit Befragungsergebnissen oder mit anderen Daten neue Wege zu gehen und die Stadtentwicklung im Sinne ihrer Bürger:innen weiter zu entwickeln.

Jetzt gilt es die Angebote der neuen Regierung nicht nur einzufordern, sondern operativ und hemdsärmelig die Zukunftsgestaltung der Innenstädte in Angriff zu nehmen. Wir als IFH KÖLN freuen uns, dazu mit Empirie, Konzepten aber auch Umsetzungsprojekten wertvolle Beiträge zu leisten.

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cartmagnifiermenu