IFH Köln Logo
Neues aus der Handelswelt
Mit Forschung und Beratung erfolgreich im Handeln
#Verstehen
#Planen
#Machen
#Teilen
Ihre Experten für Handel im digitalen Zeitalter
Menu
Studien und Marktdaten zum Kauf / Download
Studien
Daten
Spannende Projekte aus der IFH Welt
11. August 2020Juliane Steiert

Geschäftsmodelle und Kund*innen im B2B-Handel werden zunehmend digitaler, smarter und serviceorientierter. Unsere B2B-Experten Mailin Schmelter und Michael Mertens werden im Rahmen der ECC WEB TAKS am 18.08. um 11 Uhr die Veränderungen im B2B-Handel diskutieren und Praxisbeispiele von Unternehmen vorstellen, die durch ihre kundenzentrierte Ausrichtung in der COVID-19 Zeit Krisenfestigkeit beweisen konnten. Wir haben vorab mit den beiden gesprochen und konnte bereits spannende Einblicke in den WEB TALK erhalten.

Zunehmende Digitalisierung spielt heutzutage überall eine entscheidende Rolle. Wie hat sich der B2B-Handel durch die Digitalisierung verändert?

Digitalisierung ist grundsätzlich der Hauptenabler für alle Veränderungen, die im B2B-Handel zu beobachten sind. Auf der Kundenseite verändert sich das Beschaffungsverhalten, da sich nun neben den klassischen Beschaffungskanälen auch über (digitale) Kanäle informiert und beschafft wird. Insbesondere junge, digitalaffine Generationen haben eine hohe Erwartungshaltung der B2B-Beschaffung gegenüber. Aber auch digitale Services während der gesamten Customer Journey werden für Inspirations- und Convenience-Aspekte deutlich häufiger vorausgesetzt. B2B-Händler müssen sich auf diese Veränderungen einstellen und unbedingt handeln. Ansonsten geht der Kundenzugang an smarte B2B-Start-Ups oder andere innovative etablierte Händler verloren.

Inwiefern hat die Coronakrise den Trend zur Digitalisierung im B2B-Handel verstärkt?

B2B-Händler, die sich bereits lange vor der Corona-Krise mit dem Thema Digitalisierung beschäftigt haben, konnten während des Lockdowns schnell reagieren und ihre Kund*innen in dieser schwierigen Zeit besser unterstützen. Metro beispielsweise bietet über seine DISH-Plattform Webseitenbaukästen für Gastronomen an und hat mit einer kostenlos eingeführten Bestellfunktion während der Krise dafür sorgen können, dass angebundene Restaurants auch ohne große Investitionen ihren Geschäftsbetrieb weiterführen konnten. Im WEB TALK werden wir weitere solcher Praxisbeispiele vorstellen.

Nach dem WEB TALK wird das dazugehörige Whitepaper veröffentlicht. Welche Insights und Tipps sind darin enthalten?

Unser brandneues Whitepaper „B2B-Handel: Digital, smart und serviceorientiert - Die sexy und krisenfeste Ausgestaltung des Geschäftskundengeschäfts“ beleuchtet den B2B-Handel aus Kunden- und Verkäuferseite unter digitalen, smarten und serviceorientierten Gesichtspunkten. Außerdem geben wir Tipps mit, wie sich B2B-Händler diesen Entwicklungen strategisch und operativ annehmen können.

Auf welche spannenden Inhalte dürfen sich die Teilnehmer*innen des WEB TALKS besonders freuen?

Viele Unternehmen, die sich im B2B-Handel tummeln, wissen bereits, dass Sie ihr Geschäftsmodell anpassen müssen. Wir zeigen anhand einiger Praxisbeispiele auf, warum gerade zukunftsfähige Geschäftsmodelle langfristig erfolgreicher sind und geben eindeutige Impulse, warum B2B-Händler, die Geschäftsmodellinnovation bisher stiefmütterlich behandelt haben, jetzt reagieren müssen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann melden Sie sich HIER kostenfrei zum WEB TALK an.

Newsletter handel im fokus

Holen Sie sich die neueste Forschungserkenntnisse und aktuelle Themen, Trends und Hintergründe rund um Einzel-, Großhandel und E-Commerce wöchentlich in Ihr Postfach.
cart