Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

„Wer nicht den Mut hat, neue Wege zu beschreiten, scheidet früher oder später aus“ – Interview mit BE.INSIDE Sponsoring-Partner Shopware

Autorin: Sabrina Mertens | Datum:
Stefan Zessel, Shopware

© Shopware

Mutig Vorangehen ist aus Sicht von Stefan Zessel von Shopware eine wichtige Aufgabe des Managements, um als Unternehmen gemeinsam mit den Mitarbeitern neue Wege zu beschreiten. Warum es so wichtig ist, Veränderungen als etwas Positives wahrzunehmen, erklärt er im Interview zur BE.INSIDE.

Stefan, wie schaffen es Unternehmen, neuen Mut zu fassen, um neue Wege zu gehen?

In unserer Branche ist es unumgänglich, neue Wege zu gehen. Zum einen, weil viele noch unbegangen sind, zum anderen, weil sich die technischen Möglichkeiten und Wünsche der Kunden stetig weiterentwickeln. Wer nicht den Mut hat, mitzuziehen, scheidet früher oder später aus dem Markt aus. Neue Wege zu gehen, ist also eine Notwendigkeit für uns. Dazu kommt, dass wir mit Shopware ein Produkt auf den Markt bringen möchten, dass alle Möglichkeiten ausschöpft und den Kunden einen wahren Mehrwert bietet. Das ist eigentlich schon Grund genug, um den Mut für neue Wege zu fassen.

Wie bringt man Mitarbeiter dazu, den Kopf nicht in den Sand zu stecken, sondern mutig die nächsten Schritte anzupacken?  

Ich denke, es ist wichtig, dass das Management mit gutem Beispiel vorangeht, indem man sich selbst mutig an Neues herantraut, um den Mitarbeitern die Sorgen zu nehmen. Wenn man gemeinsam an Neuerungen und nächsten Schritten arbeitet, sitzen alle im selben Boot. Wer sich allein gelassen fühlt, fühlt sich schnell überfordert. Das halte ich für äußerst kontraproduktiv, wenn es um Innovation geht. Es ist aber ebenso wichtig, dass neue Schritte von allen als etwas Positives wahrgenommen werden mit der Gewissheit, dass neue Schritte gut überlegt und positiv sind.

Welches Unternehmen ist aus deiner Sicht besonders mutig?

Es ist schwierig ein konkretes Unternehmen herauszupicken, da viele jeden Tag mutige und auch gute Entscheidungen treffen. Generell finde ich es immer beeindruckend, wenn ein Unternehmen viele Ressourcen in Forschung und Entwicklung investiert, denn das zeigt, dass es sich selbst dem Fortschritt verpflichtet.

Worauf freust du dich bei der BE.INSIDE 2019 am meisten?

Ich freue mich besonders auf den qualitativ hochwertigen Erfahrungsaustausch, inspirierende Impulse und neue Denkanstöße.

Du willst dich mit Stefan Zessel vernetzen?

Dann nutze jetzt die Gelegenheit und sichere dir deinen persönlichen Einladungscode zur BE.INSIDE 2019 – Invitation Only! Einfach eine E-Mail an unsere Kollegin Gesa schreiben: g.bertram(at)ifhkoeln.de Und schon bist du dabei!