Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Läuft! Sportmarkt im Aufwind

Autor: Ralf Jackels | Datum:

Im deutschen Sportmarkt können 15 von 19 Warengruppen im vergangenen Jahr ein Umsatzplus verbuchen. Besonders erfreulich sind die Winter-Warengruppen aufgefallen. Beispielsweise haben sich Wintersportgeräte wie Skier gegenüber 2016 um 10,9 Prozent verbessert. Auch der Wanderschuhumsatz legt 2017 um 5,7 Prozent zu, wie der neue „Branchenfokus Sport 2018“ von IFH Köln und BBE Handelsberatung zeigt.

Mit einem Plus von 12,1 Prozent entwickelt sich zudem die Angelausrüstung sehr dynamisch – wenn auch im Vergleich zu umsatzstarken Warengruppen wie Wintersportgeräten und Wanderschuhen auf einem sehr niedrigen Umsatzniveau.

Gute Jahresbilanz 2017, auch ohne Fußball-WM

Der Sportmarkt insgesamt – dazu zählen die vier Segmente Sportbekleidung, Sportschuhe, Sportgeräte sowie Outdoor-Equipment & Camping – befindet sich auf einem stabilen Wachstumskurs. So klettert das Marktvolumen 2017 auf nahezu acht Milliarden Euro. Zum Vergleich: 2012 lag der Umsatz im Sportmarkt bei 6,4 Milliarden Euro. Das entspricht einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 4,3 Prozent in diesem Zeitraum. Trotz fehlendem sportlichen Großereignis liegt das Umsatzplus 2017 sogar bei 4,7 Prozent – was für die Dynamik im Markt spricht.

Hohe Fachhandelsaffinität

Mit einem Anteil von knappen 56 Prozent steht der Fachhandel (Sport- und branchenfremder Fachhandel zusammengenommen) bei Konsumenten für den Kauf von Sportbekleidung, -geräten und Co. weiterhin hoch im Kurs. Natürlich sind auch im Sportmarkt immer mehr Onlineformate aktiv – so verbuchen die Internet-Pure-Player 2017 ein Plus von 19,3 Prozent – aber: Im Vergleich zu manch anderer Branche kann der Fachhandel im Sportmarkt trotz minimaler Anteilsverluste 2017 im Vergleich zum Vorjahr leicht zulegen.

Sie wollen mehr erfahren?

Der „Branchenfokus Sport“, Jahrgang 2018 von IFH Köln und BBE Handelsberatung liefert detaillierte Zahlen, Daten und Fakten zum Markt.

Jetzt im IFH-Shop bestellen!

Neuen Kommentar schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder. Kommentarrichtlinien
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachstehende Textfeld ein.