Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Eine für alle und alle für eine? Was Konsumenten von One-Fits-All-Matratzen halten

Autorin: Juliane Mischer | Datum:

Von der Körpergröße über das Gewicht bis hin zur Schlafposition – den Kauf einer Matratze beeinflussen zahlreiche Kriterien. Auf welche genau Konsumenten achten, was sie sich beim Matratzenkauf wünschen und wie sie die sogenannten One-Fits-Alle-Modelle – also Matratzen, die versprechen, für jeden Schläfer geeignet zu sein – bewerten, nehmen das IFH Köln und moebel.de mit einer aktuellen Kurzstudie, aus der nun erste Ergebnisse vorliegen, unter die Lupe. Dafür wurden knapp 900 Besucher des moebel.de-Einrichtungsportals befragt.

Matratzenauswahl aktuell oft nicht zu durchschauen

Bekannte Kriterien – wie hart die Matratze ist und wie gut sie zum eigenen Körper passt – sind aus Konsumentensicht am wichtigsten und jeweils für rund 95 Prozent der Befragten beim Kauf relevant. Auch die Eignung für die eigene Schlafposition, das Gefühl beim Probeliegen und der Preis sind für die moebel.de-Besucher zentrale Kriterien.

Um diese zu erfüllen und da Matratzen vergleichsweise selten neu gekauft werden, ist die Information vor dem Kauf wichtig. Aber: Die im Netz abrufbaren Informationen zum Thema Matratzen findet jeder dritte moebel.de-Besucher komplex und unverständlich und auch mit der Beratungskompetenz im klassischen Handel sind sechs von zehn Befragten aktuell nicht zufrieden. Die verfügbare Matratzenauswahl ist daher für zwei von drei Befragten oft nicht zu durchschauen.

One-Fits-All-Modelle machen Matratzenkauf einfach und unkompliziert

Für künftige Matratzenkäufe ziehen drei von vier moebel.de-Besuchern den Fachhandel in Betracht. Zwei Drittel der Befragten können sich zudem vorstellen, ihre nächste Matratze im Möbelhaus zu kaufen und knapp 56 Prozent der Umfrageteilnehmer haben hierfür auch Onlineanbieter im Relevant Set.

Dass dabei auch One-Fits-All-Matratzen gewählt werden, ist nicht unwahrscheinlich. So zeigen die Ergebnisse, dass sechs von zehn Befragten, die One-Fits-All-Matratzen kennen, diese auch interessant finden. Zudem können sich rund 37 Prozent der moebel.de-Besucher, denen One-Fits-All-Matratzen bekannt sind, auch vorstellen, eines dieser Modelle zu kaufen. Das Konzept macht den Matratzenkauf aus Sicht von 86 Prozent dieser Befragten einfach und unkompliziert. Das innovative Image der Anbieter spricht zudem etwas mehr als jeden dritten der Interessierten an.

Über die Kurzstudie

Das IFH Köln hat im August 2017 gemeinsam mit moebel.de 886 Besucher des moebel.de-Einrichtungsportals befragt, überwiegend Frauen über alle Altersgruppen hinweg. Die Befragung fand auf der Unterseite „Schlafen“ statt und nachlaufend per Onlinewerbung bei Besuchern, die in der Kategorie „Matratze“ etwas gesucht haben. Im Fokus standen u. a. folgende Fragen:

  • Was sind Anlässe für den Matratzenkauf und wo informieren sich Konsumenten?
  • Welche Anbieter ziehen die Befragten für künftige Käufe in Betracht?
  • Welchen Hürden begegnen Konsumenten beim Matratzenkauf?
  • Wie bewerten die Befragten One-Fits-All-Matratzen?

Erste Ergebnisse können nun unter www.moebel.de/matratzenstudie kostenfrei heruntergeladen werden. Außerdem ist dort die Vorbestellung der gesamten Kurzstudie möglich.