Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

„Ein erfolgreicher Onlineshop besteht aus vielen Zutaten“ – Interview mit ECC-Club-Mitglied SEO Küche

Autorin: Melanie Günther | Datum:
Antje Stensel, SEO Küche

Antje Stensel ist Teamleiterin Conversion-Rate-Optimierung und Linkmarketing bei SEO Küche. © SEO Küche

Einen eigenen Onlineshop auf die Beine zu stellen, ist mitunter kein einfaches Projekt. Viele Faktoren spielen bei der Erstellung und Betreuung eine Rolle. Antje Stensel, Teamleiterin Conversion-Rate-Optimierung und Linkmarketing bei unserem ECC-Club-Mitglied SEO Küche, erklärt im Interview, welche Erwartungen Kunden an einen Onlineshop haben und warum Onlinemarketing immer als Gesamtkonzept betrachtet werden muss.

Antje, welche Anforderungen werden aus Kundensicht heute an einen Onlineshop gestellt?

Wir gewöhnen uns immer mehr daran, dass wir online Informationen oder Dinge, die wir suchen schnell und einfach finden. Diese Anforderung stellen wir auch an Onlineshops. Egal ob im stationären Handel oder im Onlineshop, als Besucher möchte ich mich, egal wie gut ich den Betreiber oder seine Produkte bereits kenne, sofort orientieren können. Auf der Reise vom Aufruf des Shops bis zum erfolgreichen Bezahlvorgang gibt es viele Stellschrauben, die über Absprung oder Umsatz entscheiden. Wenn es zu lange dauert, bis die Seite vollständig geladen ist, springt der Besucher wieder ab. Fehlt die Übersichtlichkeit und findet der Besucher nicht intuitiv mit wenigen Interaktionen das Produkt oder die Information, die er sucht, wird er vermutlich ebenfalls nicht zum Käufer. Dies sollten Onlineshop-Betreiber immer im Hinterkopf behalten. Es empfiehlt sich, den Shop und den Bestellvorgang von Nachbarn, Bekannten oder den eigenen Kindern testen zu lassen. Ihre Kritik zeigt das Optimierungspotenzial auf.  

Wie relevant ist das Thema „mobile Commerce“ dabei?

Etwa 70 Prozent der deutschen Internetnutzer, nutzen dieses auch mobil. In jüngeren Altersgruppen ist dieser Anteil noch höher. Die mobile Nutzung ist auch im Bereich E-Commerce relevant, nicht nur Käufe werden mit dem Smartphone getätigt. Ich kaufe zum Beispiel viele Veranstaltungstickets direkt mobil, wenn ich unterwegs eine Plakatwerbung dafür sehe, die mich anspricht. Bedeutender kann aber die Recherche mit dem Smartphone sein, selbst der Kauf von kostenintensiven Produkten (Immobilien, Autos, Möbel, etc.) beginnt oft mobil. Kommt der Gedanke auf, sich zum Beispiel eine neue Küche zu kaufen, dann ist der Griff in die Tasche nach dem Smartphone schnell getan und man schaut sich bereits erste Angebote an und sammelt Informationen. Wenn man in dieser Recherche Phase auf einen Shop gelangt, der nicht für die mobile Nutzung ausgelegt ist, behält man diesen vermutlich eher negativ in Erinnerung. Dort wird dann vermutlich auch über den Desktop-PC nicht gekauft.  

Mit der Erstellung eines Shops ist es nicht getan. Wer heute einen erfolgreichen Shop betreiben möchte, benötigt ein gutes Marketingkonzept, um Sichtbarkeit zu generieren. Welche Rolle spielen hier SEA und SEO?

SEO ist natürlich die Basis eines erfolgreichen Marketingkonzeptes im Onlinebereich. Ich möchte gerne einen Vergleich mit dem stationären Handel anführen: Angenommen ich eröffne ein Geschäft für Anglerbedarf und nenne dieses Schuppenjäger. Dann ist Menschen, wenn sie in mein Schaufenster sehen, vielleicht klar, dass ich einen Angelladen und nicht etwa einen Frisör betreibe. Aber im ersten Moment ist der Titel nicht eindeutig und bei einer experimentellen Schaufenstergestaltung könnte ich Vorbeigehende verwirren. Ich muss also deutlich machen worum es bei mir geht, nur so werden mich die richtigen Personen finden. Angenommen ich hätte ein sehr allgemein gestaltetes Schaufenster voller Osterdeko und würde überall Werbung schalten „Der Schuppenjäger – Angeln für jeden!“. Wenn dann Angler zu meinem Laden kommen, ich aber mit der Schaufensterdekoration ihre Erwartungen enttäusche, dann kann es sein, dass sie wieder gehen. Dies ist nicht nur im Wechselspiel zwischen SEO und SEA zu erkennen, Onlinemarketing sollte immer ein Gesamtkonzept sein, in dem die einzelnen Elemente zueinander passen und aufeinander abgestimmt sind. Wir bieten unseren Kunden daher auch diesen ganzheitlichen Service, da ein möglichst großer Erfolg, nur mit dem perfekten Rezept aus den verschiedenen Zutaten des Onlinemarketings zu erzielen ist.

Was schätzt ihr am meisten am ECC Club?

Für uns als Dienstleister, ist es eine großartige Chance sich regelmäßig mit den Entscheidern der E-Commerce-Szene auszutauschen. Wir sind nah an unserer Zielgruppe und können neue Entwicklungen, aber auch Herausforderungen, die es zu bewältigen gibt, verfolgen und unser Know-how dazu beitragen oder noch erweitern. Wir freuen uns schon auf das ECC Forum in Köln.

Sie möchten mehr über SEO Küche erfahren? Besuchen Sie jetzt das Profil im ECC-Club-Bereich!