Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

Amazon Market Insights: Wie stark wird Ihre Branche online von Amazon dominiert und beeinflusst?

Dr. Eva Stüber Carolin Leyendecker | Datum:

Über die Amazonisierung des Konsums haben wir in diesem Jahr viel gesprochen: Bereits knapp die Hälfte der deutschen Onlineumsätze, die laut Branchenreport Onlinehandel 2018 im Jahr 2017 57,6 Milliarden Euro betrugen, läuft über Amazon – Tendenz steigend. In Branchen wie Freizeit & Hobby oder CE & Elektro ist die Onlinedominanz von Amazon sogar noch deutlich stärker ausgeprägt. In diesen Bereichen verbucht Amazon rund dreiviertel der deutschen Onlineumsätze für sich.

Selbst in der online starken, aber für Amazon in Deutschland noch vergleichsweise weniger relevanten Fashion-Branche wird von rund 15 Milliarden Euro Onlineumsatz (Berechnungen Branchenreport Onlinehandel 2018) nicht einmal mehr die Hälfte unabhängig von Amazon ausgegeben. Auch wenn aktuell „nur“ etwa jeder fünfte Euro online direkt bei Amazon ausgegeben wird, so wird ein weiteres Drittel der Onlineumsätze durch Amazon als Informationsquelle beeinflusst.

Auch wenn diese Zahlen schon beeindruckend genug sind, ist das aus Handelssicht längst noch nicht alles: Denn Amazon ist nicht nur das größte Onlinekaufhaus der Welt, sondern etabliert sich auch immer mehr zur Produktsuchmaschine Nummer eins.

Nur noch jeder vierte Euro unabhängig von Amazon

Jeder zweite Onlineshopper recherchiert vor dem Onlinekauf bei Amazon – unter den digitalaffinen Smart Consumern gilt dies sogar für rund 65 Prozent. Die Umsätze anderer Onlineshops werden so durch die Informationssuche bei Amazon beeinflusst. So wird zum sowieso schon hohen Amazonumsatz zusätzlich fast ein weiteres Drittel der Onlineumsätze durch die Informationssuche bei Amazon beeinflusst. Branchenübergreifend ist somit nur noch jeder vierte Euro unabhängig von Amazon

Einfluss von Amazon auf Onlineumsätze nach Branchen

Gerade für Hersteller ist daher eine Sichtbarkeit auf Amazon unumgänglich: Begegnen Konsumenten auf ihrer Customer Journey, die auch immer häufiger direkt bei Amazon startet, der Marke nicht, wird sie im Relevant Set auch nicht berücksichtigt. Ebenso stehen (Online-)Händler immer mehr vor der Herausforderung, die bei Amazon geweckten Erwartungen (z. B. hinsichtlich Variante) auch zu bedienen. Nur dadurch erhalten sie sich die Möglichkeit, Kunden zu gewinnen bzw. zu halten. Wie weit ist die Amazonisierung in Ihrer Produktkategorie fortgeschritten? Mit welchen Leistungsversprechen halten Sie Ihre Kunden?

Bereiten Sie Ihr Unternehmen auf das Amazon-Zeitalter vor.

Weg vom Bauchgefühl, hin zur fundierten Entscheidungsgrundlage! Für alle, die in Sachen Amazon schneller schlau werden möchten, haben wir die relevantesten Key Facts der Studie „Amazonisierung des Konsums“ zusammengefasst. Wenn Sie wissen wollen,

  • welche Anteile der Eigenhandel und Marketplace von Amazon am Onlineumsatz Ihrer Branche haben,
  • wie viel Onlineumsatz in Ihrer Branche schon durch Amazon beeinflusst wird,
  • welche Anteile die Branchen am gesamten Amazonumsatz oder differenziert nach Eigenhandel und Marktplatz haben,

dann bestellen Sie sich die neuen „Amazon Market Insights: Zahlen, Daten, Fakten zur Amazonisierung“.
Sie interessieren sich allgemein für die Entwicklung des Onlinehandels? Alle Trends und aktuelle Marktzahlen finden sie im neuen Branchenreport Onlinehandel 2018. Profitieren Sie auch von unserem attraktiven Kombiangebot für Studie und Marktauszug. Weitere Informationen finden Sie im IFH-Shop.