Über Uns

Login

0,00 € *
Blog

Blog

„Alternative Liquiditätsquellen erschließen, bevor ausgeschöpfte Banklinien das weitere Wachstum hemmen“ – Interview mit ECC-Club-Mitglied Masterpayment

Autorin: Juliane Mischer | Datum:

ECC-Club-Mitglied Masterpayment ist ein E-Commerce-Payment-Anbieter mit Sitz in Starnberg. Vergleichsweise neu am Markt sind sie mit ihrem zweiten Geschäftsbereich Mastertrading. Im Rahmen unserer Reihe „ECC-Club-Mitglieder im Gespräch“ haben wir mit Christian Mangold, Head DACH und Mitglied der Geschäftsleitung, über die Optimierungsmöglichkeiten von Working Capital durch Einkaufsfinanzierung gesprochen.

Christian Mangold
Head DACH und
Mitglied der Geschäftsleitung

Liquidität in der Beschaffung ist für jeden Händler ein großes Thema. Wieso sollten Handelsunternehmen ihr Working Capital genauer in den Blick nehmen?

Die Working-Capital-Finanzierung, speziell die innovative Lösung zur Einkaufs- und Absatzfinanzierung, hat zum Ziel, Unternehmen kurzfristig liquide Mittel zur Verfügung zu stellen. Sie können ausstehende Verbindlichkeiten umgehend ausgleichen und gewinnen mehr Handlungsspielraum. Nach gut sechs Monaten sehen wir, dass unser Angebot insbesondere für E-Commerce-basierte Unternehmen, die bei hohem Rohertrag rasch wachsen, hervorragend passt. Hier wirken die Warenstreckengeschäfte – auch Finetrading genannt – am effektivsten neben den herkömmlichen Produkten wie Banklinien oder Factoring. Skonti können gezogen werden, die Beziehung zu den Lieferanten verfestigt sich durch Mehrabnahme und Mehrauslastung, das Rating der Kunden verbessert sich und Bilanzkennziffern können optimiert werden.

Retrospektiv zeigt sich auch, wie wichtig es ist, alternative Liquiditätsquellen zu erschließen, bevor ausgeschöpfte Banklinien und hohe kurzfristige Lieferantenforderungen das weitere Wachstum hemmen.

Ketzerisch gefragt: Sichert mir nicht auch die Zusammenarbeit mit meiner Hausbank ausreichend Liquiditätsspielraum?

Der traditionelle Weg zur Finanzierung führt richtigerweise zunächst zur Hausbank. Wer seinen Umsatz signifikant steigern will, benötigt aber meist zusätzliche Liquidität. Durch zunehmend stärkere regulatorische Anforderungen an die Banken wird dies jedoch immer schwieriger. Die Kreditlinie bei der Hausbank ist häufig für die Finanzierung von Miete, Einrichtung, Fahrzeugen etc. ausgereizt. Das Unternehmen steht im Prinzip gut da, könnte aber durch zusätzlichen Wareneinkauf seinen Umsatz deutlich steigern. Genau an diesem Punkt fehlt es oft an Liquidität. Mastertrading ist angetreten um genau hier, ergänzend zur Bank, finanzielle Mittel bereit zu stellen. Unternehmer, die diese Finanzierungsform ergänzend nutzen, haben es leichter, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und Expansionspläne voranzutreiben.

Wie können sich Händler vor diesem Hintergrund auch ihren Lieferanten gegenüber positionieren?

Händler können somit ihre Lieferanten umgehend bezahlen, was ihnen Verhandlungsspielraum bezüglich Skontonutzung und Rabatten gibt, die mit entsprechender Liquidität zum Tragen kommen. Auch profitieren sie bei ihren Lieferanten von Mengenrabatten durch Vermeiden von Bruchteilsabnahmen und Reduzieren von Abladestellen und verbessern als Sofortzahler ihre Bonitätskennziffern. Ein System, welches Händler sowie auch Lieferanten unabhängig von der klassischen Bankfinanzierung macht.

Mastertrading tritt als Zwischenhändler auf. Das Prinzip ist dabei ganz einfach:

  • Händler handelt mit Lieferanten Warenlieferung aus
  • Mastertrading erhält die Rechnung vom Lieferanten
  • Mastertrading bezahlt sofort die Rechnung an den Lieferanten
  • Mastertrading stellt dem Händler eine Rechnung mit dem vereinbarten Zahlungsziel
  • Händler zahlt die Rechnung innerhalb des festgelegten Zeitraums an Mastertrading

Was schätzen Sie am meisten am ECC-Club?

Ich kenne den ECC-Club seit vielen Jahren aus meiner Geschäftsführertätigkeit bei SOFORT-Überweisung und KLARNA als effizientes und relevantes Netzwerk. Nach einem guten Jahr Mitgliedschaft mit Masterpayment im ECC-Club, blicken wir gerne zurück. Auch wenn die digitale Welt heute Hauptbestandteil unseres Lebens – und besonders unseres Berufes – ist, freuen wir uns auch immer wieder, persönlich an den Branchenevents des ECC-Clubs teilzunehmen. Der ECC-Club bietet uns eine exklusive Networking-Plattform, wodurch wir die Möglichkeit erhalten, uns mit unserer Zielgruppe und möglichen Partnern beider Geschäftsbereiche auf Augenhöhe auszutauschen. So wird auch das nächste ECC-Forum zum Thema „B2B goes digital- Perspektiven und Herausforderungen“ für Masterpayment von großem Interesse sein. Zusätzlich zu den Events genießen wir den Zugang zu den E-Commerce-Studien, um weitere, mit Zahlen hinterlegte, Informationen über die Branche zu erhalten.

Sie möchten mehr über Masterpayment erfahren? Besuchen Sie jetzt das Profil im ECC-Club-Bereich!