Über Uns

User login

0,00 € *
Blog

Blog

5 vor 12 wegen der Corona-Krise: Was Handelsunternehmen tun können, wenn die Insolvenz droht?

Autor: Boris Hedde | Datum: 08.04.2020

Bei einer drohenden Zahlungsunfähigkeit sind Sanierungsoptionen zu prüfen. Die nachweislich gegebene Kundenloyalität im Krisenfall bietet den Unternehmen im Einzelhandel bessere Erfolgsaussichten als in anderen Branchen. Eine Option ist das Insolvenzplanverfahren, bei dem eine Sanierung eigenverwaltet erfolgt.

Mit dem Sanierungsexperten Prof. Dr. Manfred Hunkemöller skizzierte Boris Hedde im Webinar am 07. April im Rahmend er ECC WEBINAR DAYS Handlungsoptionen, wenn es eng wird und stehen im Anschluss für Fragen bereit.

Ein wichtiges Thema, welches Sie in Gänze hier noch einmal anschauen können:

Mehr zu dem Thema?

Das IFH veröffentlicht im neuen Corona Consumer Check aktuelle Zahlen zum Konsumentenverhalten in Zeiten von Corona.

Und auch das nächste Webinar zum Thema Corona lässt nicht lange auf sich warten! Am 14. April um 14 Uhr diskutieren Dr. Kai Hudetz und Jochen Schnell, Geschäftsführer von Schnell Consult und ehemaliges Vorstandsmitglied bei INTERSPORT, Thesen, welche gravierenden Veränderungen zu erwarten sind und welche konkreten Chancen sich daraus für den Handel ableiten lassen.

Hier geht's zur Anmeldung zum Webinar "GAMECHANGER Corona - Disruption im Einzelhandel".