Über Uns

Login

0,00 € *
Digitalisierung im B2B

Digitalisierung im B2B

Märkte (er)kennen. Kunden verstehen. Geschäftsmodelle weiterentwickeln.

Hersteller und Großhändler geraten im digitalen Plattformzeitalter zunehmend unter Druck. Durch die digitale Transformation haben sich Kunden, Markt und Wettbewerber schlichtweg verändert. Angestammte B2B-Geschäftsmodelle geraten ins Wanken. Hersteller und Großhändler müssen sich mehr denn je neu erfinden.

Neben Prozessoptimerungen muss daher auch das eigene Geschäftsmodell auf den Prüfstand gestellt werden. Das IFH Köln befasst sich tagtäglich mit verändertem Kundenverhalten sowie den dynamischen Markt- bzw. Wettbewerbsbedingungen im B2B-Handel. Mit aktuellen Studien stellen wir Ihnen wichtige Insights für Ihre Branche zur Verfügung. Des Weiteren untersuchen unsere B2B-Experten in unternehmensindividuellen Projekten Geschäftsmodelle unter Einbeziehung aller zentralen Einflussfaktoren und evaluieren in enger Zusammenarbeit passende Lösungsansätze.

9 Thesen zu zukunftsfähigen Geschäftsmodellen im Großhandel

Diese neue Dynamik zwingt etablierte Unternehmen zur Überprüfung des eigenen Geschäftsmodells. Aus diesem Grund haben unsere B2B-Experten 9 zentrale Thesen für den Großhandel der Zukunft aufgestellt und in einem Info-Poster festgehalten.

Profitieren Sie von unserem 360°-Blick und lassen Sie uns gemeinsam Ihr Geschäftsmodell für das digitale Zeitalter weiterentwickeln! Sie möchten wissen, welche Projekte wir in Ihrer Branche bereits erfolgreich umgesetzt haben oder wie wir Ihre Strategiefindung konkret unterstützen können? Sprechen Sie uns an!

Unsere Studien zum B2B-Markt

Customer Journey im B2B

Branchenreport B2B-E-Commerce 2019

Aus dem IFH-Blog

Am 11. und 12. September versammelte sich in den Kölner Messehallen wieder das Who-is-Who des Digitalmarketings. Sie konnten in diesem Jahr nicht dabei sein? Wir waren dabei, haben Inspirationen gesammelt und digitale Trends beobachtet – lesen Sie hier unseren Rückblick auf die DMEXCO 2019.

Nach Schätzungen des IFH Köln bestellten Konsument*innen in Deutschland 2018 für rund 63 Milliarden Euro Produkte online. Welchen Stellenwert hat der Onlinehandel innerhalb der Fast Moving Consumer Goods (FMCG)-Branche? Wir geben einen groben Überblick über das Onlinekaufverhalten der Verbraucher*innen.

Wie die meisten Handelsstrukturen prägt den "Independent Aftermarket" eine dreistufige Vertriebskette. Aber der Blick in die Zukunft zeigt: Das herkömmliche Vertriebsmodell ist angezählt. Die neu aufgebaute Customer Journey des Werkstattkunden verlangt angepasste Marktmodelle.

Ansprechpartner

Ansprechpartner

Ansprechpartner Vertrieb

Digital B2B Benchmarking Tool

Messen mit dem Wettbwerb

– natürlich aus Kundensicht!